HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Der Tod ritt dienstags
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Der Tod ritt dienstags
I giorni dell'ira; Der Tod ritt dienstags
Western - Italien - BRD 1967 - 109 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Scott Mary hat kein einfaches Leben. Als Sohn einer Hure wird er in Clifton verachtet. Er verrichtet im Dorf die Drecksarbeit und nur der alte Stallknecht Murph behandelt ihn vernünftig. Von ihm lernt Scott auch, wie man mit einer Pistole umgeht und er spart sämtliches Geld um sich den Traum einer eigenen Waffe zu erfüllen, da er hofft, dann mehr akzeptiert zu werden. Sein Leben ändert sich, als der Revolverheld Frank Talby in die Stadt kommt. Dieser behandelt Scott vernünftig und fängt sogar einen Streit mit den Dorfbewohnern an, als diese Scott aus dem Saloon werfen wollen. Dabei erschießt Talby einen der Bewohner in Notwehr. Viele Bewohner geben Scott anschließend die Schuld und er wird aus der Stadt geprügelt. Er folgt daraufhin Talby, der ihm schließlich auch als Schüler aufnimmt, nachdem Scott ihm das Leben gerettet hat. Der Weg der Beiden führt ausgerechnet wieder zurück nach Clifton, wo Talby eine alte Schuld eintreiben will. Während Talby mit skrupellosen Methoden die Stadt immer mehr unter seine Kontrolle bekommt, steigt auch Scotts Ansehen. Allerdings wird er seinem unberechenbaren Freund immer ähnlicher. Erst als Talby den alten Stallknecht Murph umbringt, nachdem dieser mittlerweile Sheriff geworden war, besinnt sich Scott und wendet sich gegen seinen Lehrmeister. So kommt es schließlich zum finalen Duell.

Laufzeit deutsche DVD: 109:22 Minuten.

Italienischer Vorspann (kein Abspann, nur FINE).

Starttermine:
19.12.1967 Italien Kinopremiere I giorni dell'ira
12.01.1968 Deutschland Kinopremiere Der Tod ritt dienstags (BRD)
28.11.1968 Frankreich Kinopremiere Le dernier jour de la colère
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Giuliano Gemma Scott MaryThomas Danneberg
2 Lee Van Cleef
(in)
Frank TalbyWolfgang Kieling
3 Walter Rilla
(con)
Murph Alan Scott 
4 Christa Linder Gwen
5 Ennio Balbo Bankier Turner
6 Lukas Ammann Richter
7 Andrea Bosic Able MurrayKlaus Miedel
8 José Calvo
(als Pepe Calvo)
Der blinde Bill
9 Giorgio Gargiullo Nigel, der Marshall 
10 Anna Orso Eileen, Tochter des Richters
11 Karl-Otto Alberty
(als Hans Otto Alberty)
Hilfssheriff
12 Nino Nini Doktor 
13 Virginio Gazzolo
(als Virgilio Gazzolo)
Eisenwarenhändler
14 Eleonora Morana Frau des Eisenwarenhändlers
15 Benito Stefanelli Owen, der angeheuerte Killer
16 Franco Balducci Slim
17 Christian Consola  
18 Nazzareno Natale
(als Natale Nazareno (c.s.c.))
-----
Er spielt nicht mit!!!
19 Ferruccio Viotti Sam Corbitt, der Barbier 
20 Paolo Magalotti Hilfssheriff Cross
21 Gianni Di Segni  
22 Yvonne Sanson
(e con)
Vivien Skill
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Riz Ortolani (Musiche composte e dirette da)
Drehbuch
Ernesto Gastaldi (Soggetto e sceneggiatura di), Tonino Valerii (Soggetto e sceneggiatura di), Renzo Genta (Soggetto e sceneggiatura di)
Kamera
Enzo Serafin (Direttore della fotografia)
Schnitt
Franco Fraticelli (Montaggio)
Idee
Ernesto Gastaldi (Soggetto e sceneggiatura di), Tonino Valerii (Soggetto e sceneggiatura di), Renzo Genta (Soggetto e sceneggiatura di), Ron Barker (tratto dal romanzo 'DER TOD RITT DIENSTAGS' di)
Bauten
Piero Filippone (Scenografia e arredamento)
Kostüme
Carlo Simi (Figurini di), Maria Baroni (als Maria Barone; Costumista)
Produktionsfirmen
CIDIF (als cidif; PRESENTA), Sancrosiap (S.p.A. - Roma; per la), Corona Film ((per la)), Divina Film (als KG Divina Film; Monaco; e (per la))
Produzent
Alfonso Sansone (als Sansone; Una coproduzione Italo-Tedesca Realizzata da), Henryk Chroscicki (als Chrosciky; e (Una coproduzione Italo-Tedesca Realizzata ), Nicolò Pomilia ((a.d.c.); (Organizzatore generale)), Nino Milano (Direttore di produzione), Pietro Innocenzi
Regie
Tonino Valerii (Regìa di)
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2357. mal aufgerufen.