HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Vier Jahreszeiten - ''Ein Sommer in Endellion'' und ''Herbststürme''
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Vier Jahreszeiten - 'Ein Sommer in Endellion' und 'Herbststürme'
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Vier Jahreszeiten - 'Ein Sommer in Endellion' und 'Herbststürme'
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Vier Jahreszeiten - ''Ein Sommer in Endellion'' und ''Herbststürme''
Vier Jahreszeiten - ''Ein Sommer in Endellion'' und ''Herbststürme''
Deutschland 2008
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Inhalt: Die 20-jährige Abby hat einen guten Job, einen attraktiven Freund und eine reiche, angesehene Familie, die in Cornwall, England ein riesiges Schloss besitzt. Doch Abby, die bei ihrem Großvater Stephen Combe aufwuchs, kam nie darüber hinweg, dass ihre Mutter Selbstmord beging, als Abby noch ein Baby war. Nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Großmutter Julia, Stephen Combes Ex-Frau, lernte Abby nie kennen. Als Julia nach dem Tod ihres Lebensgefährten Max wieder nach England kommt, nutzt Abby die Chance, die Großmutter kennen zu lernen. Dabei erfährt sie einige Familiengeheimnisse, die nicht nur Abbys Leben sondern das Leben der gesamten Familie Combe auf den Kopf stellen.

Kritik: Nach "Zauber der Liebe" (2005) inszenierte Giles Foster erneut ein international besetztes Rosamunde Pilcher Herz-Schmerz-Epos, das eigentlich als Doppelfolge mit den Titeln "Ein Sommer in Endellion" und "Herbststürme" startet, im deutschen Fernsehen allerdings als fast dreistündiger TV-Film ohne Pause Premiere feierte. Die zwei Fortsetzungen, in denen sich das Schicksal der Familie Combe aufklären wird, werden erst 2009 gedreht. Wer sich den Film allein wegen Franco Nero ansieht, wird ziemlich enttäuscht, denn Nero spielt Senta Bergers Lebensgefährten Max, der bereits nach ca. fünf Minuten des Films bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt. Nachher ist die Figur des Max zwar in Gesprächen oft präsent und Fotos von Nero tauchen immer wieder auf, doch mehr wird dem Nero-Fan leider nicht geboten. Dafür ist mit Michael York ein weiterer Schauspieler von Weltformat an Bord und auch die deutschen Darsteller (Kalenberg, Pufendorf, Senta Berger sowieso) bringen akzeptable Leistungen in der wenig Spielraum bietenden Handlung.
Text: Michael Lippitsch

Inhaltsangabe ZDF:
Die 22-jährige Restauratorin Abigail Combe ist gerade für ein Wochenende bei ihrem Großvater Stephen in Endellion, dem Landsitz ihrer Familie, als sie von einem Flugzeugabsturz in der Nähe von London erfährt. Ihre Großmutter Julia hat den Absturz der Maschine leicht verletzt überstanden, ihr Lebensgefährte, der renommierte Landschaftsfotograf Max Friedman, ist tot. Abigail, die ihre Mutter Charlotte früh verloren und aufgrund eines langjährigen Familienzerwürfnisses ihre Großmutter nie kennen gelernt hat, versucht gegen den Willen ihres Großvaters Kontakt zu Julia aufzunehmen, die nach dem Ende ihrer desaströsen Ehe mit Stephen Combe Mann und Kind zurückließ, und um die Welt reiste. Seit über 20 Jahren hat sie ihre Familie nicht gesehen und ist nun umso überraschter, als sie bei der Eröffnung einer Fotoausstellung Max Friedmans in London plötzlich einer streitlustigen, fremden jungen Frau gegenüber steht: ihrer Enkelin Abby, die sie aufgebracht fragt, warum in aller Welt Julia ihre Tochter Charlotte als kleines Mädchen im Stich gelassen hat.

Deutscher Vorspann, Abspann des ZDF
Quelle nicht genannte Darsteller: zdf.de

Starttermine:
25.12.2008 Deutschland TV-Premiere (ZDF)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname

Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Senta Berger Julia Combe
2 Michael York Stephen CombeFrank Engelhardt
3 Frank Finlay Alexander CombeNorbert Gastell
4 Juliet Mills Florence Combe
5 Paula Kalenberg Abigail 'Abby' Combe  
6 Franco Nero
(als Max)
Max FriedmanThomas Fritsch
7 Tom Conti
(und
als Charles)
CharlesVolker Brandt
Abspann
8 Angela Douglas Mrs. Webber  
9 Maximilian von Pufendorf
(als Max von Pufendorf)
Jamie Wilson  
10 Tim Delap Tom Tressilian  
11 Tina Grawe Georgina Combe  
12 Diana Berriman Miranda  
13 Terence Harvey Mr. Spalding  
nach oben
Stab
Musik
Richard Blackford
Drehbuch
Matthew Thomas, T.R. Bowen, Rosamunde Pilcher (nach einen Roman von)
Kamera
Tony Imi (B.S.C.)
Schnitt
Catherine Creed
Kostüme
Anushia Nieradzik
Bauten
Martyn John (Szenenbild)
Redaktion
Verena von Heereman
Casting
Stephen Sikder, Beth Charkham
Produzent
Herbert G. Kloiber (Produzenten), Rikolt von Gagern (Produzenten)
Regie
Giles Foster
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1712. mal aufgerufen.