HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Die Strauß-Dynastie, 4. Folge
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Datenbank-Suche
Facebook
 
Die Strauß-Dynastie, 4. Folge
Die Strauß-Dynastie, 4. Folge; Danubio blu Strauss Dynasty, Quarta Parte
Fernsehserie in 6 Folgen / Biografie - Österreich - Italien - Deutschland - Schweiz 1989
Internationale Titel einblenden
Inhalt

3SAT-Text (anlässlich der Ausstrahlung am 28.12.2009):

Die Strauß-Dynastie (4/6)

Fernsehfilm, Österreich 1989

[kurz]
In Pawlowsk, dem zaristischen Sommersitz, verliebt sich Schani in eine russische Adelige. Doch ihre Eltern lassen eine Ehe nicht zu. Schani verlässt Russland. Seine beiden Brüder führen das musikalische Familienunternehmenfort. Bei einem Konzert lernt Schani die Sängerin Jetti von Treffz kennen und heiratet sie. Durch Jettis Einfluss wird Schani Hofkapellmeister.
- Vierte Folge des sechsteiligen Fernsehfilms.

[lang]
In Pawlowsk, dem zaristischen Sommersitz, verliebt sich Schani Strauß leidenschaftlich in Olga, eine russische Adelige. Doch der Widerstand ihrer Eltern lässt eine Ehe nicht zu. Schani verlässt mit der Einwilligung des Zaren Russland. Er hat alle Lebensfreude verloren und sucht ein Sanatorium auf. Die Mutter beauftragt seine beiden Brüder mit der Fortführung des musikalischen Familienunternehmens. Bei einem Schubert-Konzert lernt Schani die berühmte Sängerin Jetti von Treffz kennen, und trotz des beträchtlichen Altersunterschieds und des Widerstands der Mutter heiratet Strauß sie. Durch Jettis Einfluss wird Schani endlich Hofkapellmeister.
Vierte Folge des sechsteiligen Fernsehfilms "Die Strauß Dynastie".

Schani ....... Stephen McGann
Metternich ... Edward Fox
Olga ......... Alice Krige
Gribov ....... John Rhys-Davies
Jetti ........ Cherie Lunghi
u.a.

Buch: Zdenek Mahler
Regie: Marvin J. Chomsky

nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Stephen McGann Schani  
nach oben
Stab
Drehbuch
Zdenek Mahler
Regie
Marvin J. Chomsky
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 595. mal aufgerufen.