HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Die Ohrfeige
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Die Ohrfeige
Lo schiaffo; La gifle
Komödie - Frankreich - Italien 1974
Internationale Titel einblenden
Inhalt

ARD-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung in der Nacht vom 18. auf den 19.01.2010):

Die Ohrfeige

© ARD
Länge: 100 Minuten
(La gifle) Spielfilm Frankreich/Italien 1974

Jean, Geografielehrer an einem Pariser Gymnasium, lebt seit Jahren von seiner Frau Hélène getrennt. Ihre Tochter Isabelle ist bei ihm geblieben, als ihre Mutter nach Australien übersiedelte; Jean hängt sehr an der hübschen Isabelle, auch wenn es natürlich so manche Auseinandersetzung gibt. Als sie eines Tages heftig aneinandergeraten, verlässt sie ihn und trifft sich mit ihrer Mutter in England. Jean reist nach und sieht nach langer Zeit seine Frau wieder.
Lino Ventura, Annie Girardot und Isabelle Adjani spielen die Hauptrollen in dieser unterhaltsamen Komödie von Claude Pinoteau.
*
Die junge Isabelle (Isabelle Adjani) ist sehr hübsch, temperamentvoll und hat ihren eigenen Kopf. Neuerdings möchte sie gern zu ihrem Freund Marc (Francis Perrin) ziehen, weiß aber noch nicht so recht, wie sie das ihrem Vater Jean (Lino Ventura) beibringen soll.
Jean unterrichtet Geographie an der Oberstufe eines Pariser Gymnasiums, auch in der Klasse von Marc. Momentan hat er einige Probleme. Seine Freundin Madeleine (Nicole Courcel) verlässt ihn. Er selbst will den Schuldienst quittieren, weil er nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit Polizisten in die Provinz versetzt werden soll. Und auch Isabelle macht ihm mitunter zu schaffen, obwohl die beiden sich im Grunde sehr gernhaben. Seitdem ihre Mutter Hélène (Annie Girardot) ihn vor Jahren verlassen hat, hängt Jean noch mehr an seiner Tochter. So ist es ein ziemlicher Schock für ihn, als sie plötzlich das Weite sucht, nachdem Vater und Tochter wegen Isabelles verpatztem Examen Streit bekommen hatten. Jean findet heraus, dass Isabelle zu ihrer Mutter gefahren ist, die sich mit ihrem neuen Lebensgefährten in England aufhält. Er ahnt nicht, was auf ihn zukommt, als er Isabelle nachreist.

Regisseur Claude Pinoteau ("La Boum - Die Fete") hat um Lino Ventura („Die Filzlaus") und Isabelle Adjani („Die Bartholomäusnacht") als Vater und Tochter eine schwungvolle Geschichte inszeniert, in der Annie Girardot („Die Klavierspielerin") die Schlusspointe setzt.

Personen:
Jean - Lino Ventura
Hélène - Annie Girardot
Isabelle - Isabelle Adjani
Madeleine - Nicole Courcel
Marc - Francis Perrin
Remy - Jacques Spiesser
Charvin - Michel Aumont
Christine - Nathalie Baye
Pierre - Georges Wilson
Xavier - Xavier Gelin
Robert - Robert Hardy
und andere

Musik: Georges Delerue
Kamera: Jean Collomb
Buch: Jean-Loup Dabadie und Claude Pinoteau
Regie: Claude Pinoteau

Laufzeit: 99 Min.

Starttermine:
23.10.1974 Frankreich Kinopremiere La gifle
13.03.1975 Italien Kinopremiere Lo schiaffo
27.03.1975 Deutschland Kinopremiere Die Ohrfeige (BRD)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Lino Ventura JeanHeinz Petruo
2 Annie Girardot HélèneRosemarie Fendel
3 Isabelle Adjani IsabelleRebecca Völz  
4 Nicole Courcel Madeleine
5 Francis Perrin MarcLutz Mackensy  
6 Jacques Spiesser RemiJoachim Tennstedt  
7 Michel Aumont CharvinEdgar Ott  
8 Robert Hardy RobertChristian Rode  
9 Nathalie Baye Christine 
10 Xavier Gélin Xavier
11 Georges Wilson
(avec la participation de)
PierreFriedrich W. Bauschulte
Abspann
12 Annick Alane HaushälterinElisabeth Ried  
13 Paul Bisciglia   
14 Robert Dalban   
15 Francis Lemaire InspektorLothar Blumhagen  
16 Jacques Maury   
17 Janine Souchon Fahrlehrerin  
nach oben
Stab
Musik
Georges Delerue
Drehbuch
Jean-Loup Dabadie, Claude Pinoteau
Kamera
Jean Collomb
Schnitt
Marie Josephe Yoyotte
Produzent
Alain Poire
Regie
Claude Pinoteau
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 881. mal aufgerufen.