HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Soraya, Seconda Puntata
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Datenbank-Suche
Facebook
 
Soraya, Seconda Puntata
Soraya, Seconda Puntata; Soraya; Soraya, Teil 2
Fernsehzweiteiler / Drama - Italien - Frankreich - Deutschland 2003
Internationale Titel einblenden
Inhalt

ARD-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 05.04.2010):

Soraya (2)

© ARD / Länge: 90 Minuten / Breitbild / Stereo
Zweiteiliger Spielfilm Deutschland/Italien/Frankreich 2004

Durch die Heirat mit dem Schah von Persien erfüllt sich für Soraya ein Traum aus 1001 Nacht. Doch hinter den Kulissen beginnt es schon bald zu kriseln: Die Mutter des Schahs und seine machtbewusste Cousine Samira isolieren die Kaiserin, um ihren politischen Einfluss auf den Schah zu unterbinden. Soraya lebt in einem goldenen Käfig - ihre einzige Aufgabe besteht darin, dem Land einen Thronfolger zu schenken. Als sich jedoch herausstellt, dass sie keine Kinder bekommen kann, wird die Unglückliche von ihrem Mann verstoßen.
Der prachtvoll ausgestattete Zweiteiler "Soraya" erzählt die bewegende Geschichte jener Frau, die wie kaum eine andere im Mittelpunkt des internationalen Medieninteresses stand. Mit Anna Valle, Erol Sander, Anja Kruse, Krista Stadler, Claude Brasseur, Mathilda May und Michele Placido.
*
Sorayas (Anna Valle) Märchenhochzeit ist kaum vorüber, als die junge Kaiserin vom Alltag im krisengeschüttelten Iran eingeholt wird. Durch die Ermordung des Ministerpräsidenten Razmara (Marius Donkin) gerät der Schah (Erol Sander) unter Zugzwang, doch die Ernennung eines Nachfolgers erfordert Fingerspitzengefühl. Der Schah verdankt seine Macht den Briten, die im Gegenzug die Ölvorkommen des Landes ausbeuten und einen Ministerpräsidenten ihrer Wahl im Amt sehen wollen. Doch auf den Straßen protestiert das Volk lautstark gegen die Engländer und für die Verstaatlichung der Ölquellen. In dieser heiklen Situation trifft Soraya sich mit Mossadeq (Claude Brasseur), dem charismatischen Führer der Nationalen Front. Auf ihren Rat hin ernennt der Schah Mossadeq zum Ministerpräsidenten, worauf hinter den Kulissen das Tauziehen um die Macht beginnt. Die Mutter des Schahs (Krista Stadler) und seine intrigante Cousine Samira (Caterina Vertova) befürchten, dass Mossadeqs anti-britischer Kurs die Schah-Familie in Gefahr bringen wird. Als die Briten ein Embargo verhängen, spitzt sich die Nahostkrise zu. Um Sorayas Einfluss auf den Schah zu schmälern, wird sie zunehmend isoliert. Ihr Vater (Antonio Dechent) wird zum Botschafter "befördert" und muss zurück nach Deutschland, ihre geliebte Tante Forough (Sydne Rome) erhält Hausarrest. Soraya protestiert, doch Samira weist die Kaiserin unsanft auf ihre eigentliche Pflicht hin: Sie soll dem Schah einen Sohn gebären, denn ohne Stammhalter hat die Pahlevi-Dynastie keine Zukunft. Immer dringender stellt sich die Frage, wann Soraya endlich schwanger wird. Als Mossadeq mit russischer Unterstützung die Macht an sich reißt und den Schah ins Exil treibt, erlebt Soraya mit ihrem entmachteten Mann die schönste Zeit ihres Lebens. Doch das Glück währt nur kurz, denn mit US-amerikanischer Unterstützung kehrt der Schah auf den Thron zurück. Erneut lastet ungeheurer Druck auf Soraya. Die endgültige Gewissheit, dass sie keine Kinder bekommen kann, hat eine tragische Konsequenz: Aufgrund der islamischen Gesetze kann der Schah sich eine Zweitfrau nehmen, sofern Soraya ihre Zustimmung gibt.

Personen:
Soraya - Anna Valle
Schah von Persien - Erol Sander
Chams - Mathilda May
Sorayas Mutter - Anja Kruse
Kaiserinmutter - Krista Stadler
Tante Forough - Sydne Rome
Samira - Caterina Vertova
Mossadeq - Claude Brasseur
Enrico Mattei - Michele Placido
Sorayas Vater - Antonio Dechent
Bijan - Marco Vivio
General Zahedi - Vincenzo Bellanich
Doktor Ayadi - Giacomo Piperno
US-Botschafter in Rom - Carlo Sabatini
und andere

Musik: Andrea Guerra
Kamera: Fabio Zamarion
Buch: Jacqueline Feather und David Seidler
Regie: Lodovico Gasparini

Laufzeit: 91 Min.

Starttermine:
06.10.2003 Italien Fernsehpremiere (Raiuno)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Anna Valle Soraya
2 Erol Sander Schah von Persien  
3 Mathilda May Chams  
4 Anja Kruse Sorayas Mutter
5 Krista Stadler Kaiserinmutter  
6 Sydne Rome Tante Forough
7 Caterina Vertova Samira
8 Claude Brasseur Mossadeq
9 Michele Placido Enrico Mattei
10 Antonio Dechent Sorayas Vater  
11 Marco Vivio Bijan
12 Vincenzo Bellanich General Zahedi  
13 Giacomo Piperno Doktor Ayadi
14 Carlo Sabatini US-Botschafter in Rom  
nach oben
Stab
Musik
Andrea Guerra
Drehbuch
Umberto Marino, Anna Samueli, David Seidler, Jacqueline Feather
Kamera
Fabio Zamarion
Regie
Lodovico Gasparini
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 825. mal aufgerufen.