HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Il caimano
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Il caimano
Il caimano
Komödie / Politsatire - Italien - Frankreich 2006
Internationale Titel einblenden
Inhalt

BR-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 18.05.2010):

Der Italiener

Dienstag, 18. Mai 2010, 21.45 Uhr [Bayerisches Fernsehen]
Preisgekröntes Drama

Die goldenen Zeiten scheinen für Filmproduzent Bruno Bonomo vorbei zu sein. Dann versucht er sich an einem Politthriller. Doch zu spät bemerkt er die fatale Ähnlichkeit zwischen seinem Drehbuchhelden und dem italienischen Ministerpräsidenten Berlusconi.

Seit den 1970er Jahren dreht Bruno Bonomo mit ebensoviel Enthusiasmus wie Chuzpe Billigfilme für die Videothek. Doch seine besten Tage als König des Trash-Kinos scheinen vorüber; der totale Flop seines letzten Filmes hat den Produzenten beinahe ruiniert. Auch privat sieht es düster aus, seine Ehe mit Paola, einer Schauspielerin, die früher für ihn vor der Kamera stand, ist längst zerrüttet. Das Familienleben wird aber der Kinder wegen weiterhin mühsam aufrecht erhalten.

Ein Hoffnungsschimmer ist der Vertrag mit dem italienischen Fernsehsender RAI zu einer Produktion über "Die Heimkehr des Christoph Columbus". Doch als der vorgesehene Regisseur Franco Caspio sich von dem Projekt verabschiedet, ist Bonomo gezwungen, dem Studio auf die Schnelle ein Ersatzprojekt schmackhaft zu machen. Da erinnert er sich an die junge Filmemacherin Teresa, die ihm vor einiger Zeit eine Kopie ihres neuen Drehbuchs überreicht hatte. Beim Überfliegen der ersten Seiten erhält Bruno den Eindruck, dass es sich bei "Il Caimano" um einen soliden Thriller handelt, und er bietet den Stoff dem Sender an. Dass es sich in Wirklichkeit um eine filmische Abrechnung mit dem zu der Zeit amtierenden italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi (Elio De Capitani) und dessen Verstrickungen in das organisierte Verbrechen handelt, merkt er erst, als er nicht mehr aussteigen kann.

Nanni Moretti montiert in seine politische Satire über den skrupellosen Machtmenschen Silvio Berlusconi gleich drei Handlungsstränge: den privaten, den professionellen und den politischen. Er springt zwischen der fiktiven Handlung und der politischen Realität jener Monate, reflektiert das Filmemachen und seziert die Menschen, die sich in diesem Geschäft mit der Illusion versuchen. Und zum (un-)guten Schluss verschmelzen das Ende des Films "Il Caimano" und das des Nanni-Moretti-Films "Der Italiener".

Zu den Auszeichnungen, die auf die Film-Film-Politsatire entfielen, gehören neben der Nominierung für die "Goldene Palme" in Cannes 2006 der "Preis der Stadt Rom" für Moretti, David-di-Donatelli-Auszeichnungen – der bedeutendste italienische Filmpreis - in sechs Kategorien (unter anderem für Moretti und seinen Hauptdarsteller Silvio Orlando) und drei "Silberne Bänder" des Italienischen Kritikerverbands für Silvio Orlando, Margherita Buy und den Produzenten Nanni Moretti. Das Bayerische Fernsehen präsentiert "Der Italiener" als deutsche Fernsehpremiere.


Filminfo

Originaltitel: Il Caimano (I, 2006)
Regie: Nanni Moretti
Darsteller: Silvio Orlando, Marghertia Buy, Danile Rampello, Jasmine Trinca

Länge: 108 Min.

Stereo + 16:9

nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Abspann
1 Silvio Orlando
(con)
Bruno Bonomo
2 Margherita Buy Paola Bonomo / Aidra
3 Jasmine Trinca Teresa
4 Michele Placido Marco Pulici / Silvio Berlusconi
5 Giuliano Montaldo Franco Caspio
6 Nanni Moretti
7 Elio De Capitani   
8 Dario Cantarelli  
9 Antonio Catania
10 Cecilia Dazzi  
11 Luisa De Santis
12 Giacomo Passarelli   
13 Daniele Rampello   
14 Toni Bertorelli
(con la partecipazione di)
15 Anna Bonaiuto
16 Valerio Mastandrea
17 Tatti Sanguineti
18 Jerzy Stuhr   
19 Paolo Sorrentino
20 Paolo Virzì
nach oben
Stab
Musik
Franco Piersanti
Drehbuch
Nanni Moretti, Francesco Piccolo, Federica Pontremoli
Kamera
Arnaldo Catinari
Schnitt
Esmeralda Calabria
Idee
Nanni Moretti, Heidrun Schleef
1. Regieassistenz
Loredana Conte
Produzent
Angelo Barbagallo, Nanni Moretti
Regie
Nanni Moretti
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 832. mal aufgerufen.