HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Scandalo
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Scandalo
Scandalo
Drama - Italien 1975
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Frankreich am Beginn des Zweiten Weltkriegs. Junge Soldaten verabschieden sich von ihren Familien und ziehen in den Krieg. Die Daheimgebliebenen wissen nicht, was sie erwartet und versuchen bestmöglichst ihr bisheriges Leben fortzusetzen und den Krieg aus dem Gedächtnis zu streichen. So auch in einer kleinen Apotheke, die von der adretten Madame Eliane Michoud geführt wird. Ihre Angestellte Juliette ist zwar verheiratet, hat aber mit dem Hilfsarbeiter Armand ein Verhältnis. Irgendwann nähert sich Armand, der in der Apotheke sauber macht, auch seiner Arbeitgeberin Madame Michoud und bedrängt sie sexuell. Anfangs ist nicht ganz klar, ob Armand in der Dunkelheit seine Chefin nur mit Juliette verwechselt hat oder wirklich mit ihr schlafen wollte. Doch am nächsten Tag nähert sich Amand wieder seiner Arbeitgeberin und macht ihr eindeutige Avancen. Als die Madame Armand wegschicken will, wird er handgreiflich und vergewaltigt sie brutal. In den nächsten Tagen vergewaltigt Armand Madame Michoud immer wieder nach Dienstschluss, doch die Apothekerin hat zuviel Scham, um ihren Hilfsarbeiter anzuzeigen oder ihrem Ehemann von den Vergewaltigungen zu berichten. Ihr Gatte, ein Universitätsprofessor, interessiert sich sowieso mehr für Literatur und antike Vasen, als für alles, was seine Familie betrifft. Dass seine Frau in die Fänge eines Perversen geraten ist, bekommt er nicht mit. Armand baut seine Machtposition gegenüber seiner Chefin mehr und mehr aus und nötigt Eliane zu immer demütigenderen Sex-Spielchen. Als Eliane Armand ihre Liebe gesteht und ihn schließlich auch freiwillig zum Sex aufsucht, entsteht die Frage, ob sie mittlerweile Gefallen an Armands Sex-Spielen gefunden hat oder dies nur tut, um den sexsüchtigen Armand ruhig zu stellen und Gewalt zu unterbinden. Schließlich gesteht Armand Eliane, dass er den großen Wunsch hat, mit Elianes minderjähriger Tochter Justine zu schlafen. Ab da sieht Eliane rot. Sie tut nun alles, um Justine vor Armand fern zu halten, doch irgendwann erkennt sie, dass auch das nicht möglich ist. Als die deutschen Bomber über Frankreich fliegen und die kleine französische Stadt im Bombenhagel untergeht, geht auch dieses Familiendrama ins Finale. Während alle anderen Stadtbewohner vor den Bomben flüchten, schläft Armand mit Justine, Eliane nimmt eine Überdosis Tabletten und ihr Ehemann setzt eine zerbrochene Vase wieder zusammen. Wenig später trifft eine Bombe das Haus der Michouds. (Michael Lippitsch)

Starttermine:
26.03.1976 Italien Kinopremiere
17.11.1976 Frankreich Kinopremiere (Paris)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Lisa Gastoni Eliane
2 Franco Nero Armand
3 Raymond Pellegrin Henri
4 Andrea Ferreol Juliette
5 Claudia Marsani
(e; in)
Justine 
6 Antonio Altoviti   
7 Carla Calò
8 Franco Patano   
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Riz Ortolani
Drehbuch
Ottavio Jemma, Salvatore Samperi
Kamera
Vittorio Storaro
Schnitt
Sergio Montanari
Regie
Salvatore Samperi
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1023. mal aufgerufen.