HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Im Rausch der Sinne
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Italienischer Vor- und Abspann
Alternativer italienischer Vor- und Abspann
Alternativer italienischer Vor- und Abspann (#2)
Italienischer Vor- und Abspann (VHS)
Spanischer Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Im Rausch der Sinne
Fieras sin jaula; Due maschi per Alexa
Erotik / Thriller - Italien - Spanien 1971
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Obwohl die junge Alexa den fast 30 Jahre älteren Bankier Ronald geheiratet hat, lacht sie sich junge potente Männer für außereheliche Treffen an, die sie obendrein mit seinem Geld finanziert. Catalina, die Tochter von Ronald, riecht die Lunte und versucht ihren Vater von der Falschheit seiner jungen Frau Alexa vergeblich zu überzeugen. Als Alexa mit ihrem neuen Liebhaber in einer einsamen Villa an einer Meeresküste die Nacht verbringt, entsteht eine lebensbedrohliche Situation. Der Rausch der Sinne wird zum Todesrausch, der nur von den Willen der einsamen Meeresküste übertönt wird!


Laufzeit italienische Fassung (Bluray / X-Rated): 81:39 min.
Laufzeit spanische Fassung (Bluray / X-Rated): 83:08 min.
Laufzeit italienische VHS: 77:25 min.
Laufzeit deutsche VHS (Loyal Video): 77:45 min.

Starttermine:
29.11.1971 Spanien Kinopremiere Fieras sin jaula
11.03.1972 Italien Kinopremiere Due maschi per Alexa
23.08.1974 Deutschland Kinopremiere Im Rausch der Sinne
23.11.1977 Frankreich Kinopremiere Deux mâles pour Alexa
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Juan Luis Galiardo Pietro
2 Curd Jürgens Ronald Marvelling
3 Rosalba Neri
(en)
Alexa
SP: Alecsa
4 Manuel Otero Philipe  
5 Eduardo Calvo Max
6 Mario Della Vigna Marcel  
7 Franco Marletta
(c.s.c)
Pool
8 Emma Cohen Catherine
DE: Catalina
9 Ricardo Tundidor
(nicht im span. Vorspann)
  
nach oben
Stab
Musik
Piero Piccioni
Drehbuch
Juan Lopez Garcia, Francesco Campitelli
Kamera
Igino Fiorentini
Schnitt
Antonio Ramírez de Loaysa
Produzent
Jesús R. Folgar
Regie
Juan Logar
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 162. mal aufgerufen.