HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Herkules und die Königin der Amazonen
Serienmitglied
2. Teil der Serie
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Serienmitglied
Medien
Coverbilder
Weiterführende Links
IMDb
Peplum Paradise Gallery
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Herkules und die Königin der Amazonen
Ercole e la regina di Lidia; Hercule et la reine de Lydie
Muskel & Sandalenfilm - Italien - Frankreich 1958
Internationale Titel einblenden
Inhalt

MDR-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 24.01.2010):

Herkules und die Königin der Amazonen

Spielfilm Italien/Frankreich 1958
Bildformat 16:9
Datum / Sendezeit / Länge
So., 24.01. / 06:25 Uhr / 89:43 min

Herkules landet in Attika, dem sagenumwobenen Land der Pallas Athene, wo er aufgewachsen ist. Nach zwei Jahren will er mit seiner Frau Iole und dem jungen Odysseus in seine Heimatstadt Theben zurückkehren. Doch der Weg dahin ist mehr als gefährlich. Erst muss Herkules den Riesen Antheus bezwingen, der es auf Iole abgesehen hat, dann geraten sie in den Hades, wo sie dem blinden König Ödipus begegnen. Er wurde von seinen Söhnen Eteokles und Polyneikes vom Thron vertrieben. Die Söhne wollten sich in der Herrschaft über Theben abwechseln, doch nun herrscht Eteokles, der seinen Bruder nicht an der Macht beteiligen will. Herkules verspricht, in Theben den Bruderzwist zu schlichten. Sechs Tage räumt ihm Polyneikes dafür ein. Die drei erreichen Theben und Eteokles geht nach langen Verhandlungen scheinbar auf Herkules' Vermittlungsvorschlag ein.

Herkules lässt Iole bei Kreon in Theben und begibt sich mit Odysseus auf den Weg zu Polyneikes. Doch dort kommen sie nicht an. Herkules trinkt aus einer vergifteten Quelle und verliert daraufhin sein Bewusstsein. Krieger der liebestollen Amazonenkönigin Omphale entführen ihn und Odysseus, der vorgibt, taub zu sein, nach Atlantis. Dort stellt sich heraus, dass Herkules sein Gedächtnis verloren hat. Omphale umgarnt ihn sehr erfolgreich, Odysseus hingegen lässt nichts unversucht, um Herkules wieder daran zu erinnern, wer er ist. Nach drei Wochen lässt der Zauber nach. Inzwischen sind Laertes, der König von Ithaka, und sein Gefolge auf der Suche nach Odysseus in Atlantis eingetroffen. Gemeinsam mit Herkules und Odysseus können alle mit ihrem Schiff entkommen. Doch in Theben wartet auf Herkules das nächste gefährliche Abenteuer.

Ein spannender, farbenprächtiger Abenteuerfilm um den sagenumwobenen Herkules im antiken Griechenland. Pietro Francisci inszenierte ihn aufwändig an vielen Außenschauplätzen mit Hunderten von Komparsen. Die Hauptrollen besetzte er mit zwei Stars des Sandalenfilms: Sylva Koscina und Steve Reeves. Reeves, ehemaliger "Mister Amerika" und zeitweiliger "Mister Universum", wurde mit seinem muskelstrotzenden Körper zur "Idealverkörperung des ehernen Heros" (Lexikon des internationalen Films). In gut zwei Dutzend Filmen "stemmte sich der muskelbewehrte Hüne mit Bärenkräften gegen schwankende Tempelsäulen, ... machte Heerscharen listiger Feinde unschädlich und befreite Jungfrauen aus den Klauen monströser Unholde" (ebenda). Sylva Koscina war ebenso erfolgreich im Genre, mal als naive Jungfrau, mal als rachelüsterne Amazone, aber immer verführerisch und sinnenfroh.

Musik: Enzo Masetti
Kamera: Mario Bava
Buch: Ennio De Concini und Pietro Francisci
Regie: Pietro Francisci

Herkules - Steve Reeves
Iole - Sylva Koscina
Omphale - Sylvia Lopez
Odysseus - Gabriele Antonini
Eteokles - Sergio Fantoni
Polyneikes - Mimmo Palmara
Kreon - Carlo D'Angelo
Amphiaraos - Daniele Vargas
Laertes - Andrea Fantasia
Sandone - Gianni Loti
u.a.

Herkules kommt nach zweijähriger Schiffsreise zurück und will mit Jole und dem jungen Odysseus in seine Heimat Theben. Unterwegs begegnet er König Ödipus, dessen beiden Söhne Eteokles und Polyneikes (Wikipedia) die Herrschaft über Theben übernommen haben. Sie sollen sich jährlich als Könige abwechseln, da sie sich so sehr hassen, dass sie nicht gemeinsam regieren können. Eteokles seine Krone aus Mißtrauen gegenüber seinem Bruder Polyneikes nicht für ein Jahr abgeben, aus Sorge sie nachher nicht mehr wieder zurückzubekommen. Herkules handelt mit Eteokles aus, dass er doch für das Jahr auf den Thron verzichten soll und reist mit einer Nachricht zu Polyneikes, die besagt, dass er den Thron für das Jahr abgibt, wenn er dafür das Kriegsrüsten einstellt. Er beschreitet den Weg zusammen mit Odysseus und läßt seine geliebte Frau Jole zurück. Bei einer Rast auf dem Weg zu Polineikes trinkt er aus einer Quelle, dessen Wasser ihn sein Gedächtnis verlieren läßt, ihm sogleich seine Kräfte nimmt und wird kurze Zeit darauf schlafend von den Soldaten der Königin Onfale mitgenommen wird, ebenso sein Begleiter Odyssues, der für Onfales Soldaten den dummmen und stummen Diener spielt. In ihrem Höhlensystem beherbergt sie die beiden und nimmt sich Herkules aus neuen Geliebten, nachdem sie alle Geliebten nach einer gewissen Zeit, in der sie für sie reizlos geworden sind, töten läßt. Sie gibt ihm ständig Wein, der ihm seinen Gedächtnisverlust und seine Kraftlosigkeit erhält, um ihn gefügig zu halten. Während dieser Zeit verstreicht langsam die Frist und es droht ein Krieg zwischen den Heeren der beiden Brüder. Odyssues versucht Herkules' Vertrauen zu gewinnen und ihn über sich aufzuklären und hindert ihn am Weintrinken, sodass er seine Kraft und Erinnerung zurückbekommt. Zur gleichen Zeit machen sich Laerte und die Schiffsmannschaft auf die Suche nach Herkules und treffen ihn bei Onfale an, erkennen ihn, aber er sie nicht. Larete und seine Mannen bleiben bei Onfale zu Gast und nachdem Herkules Kraft und Gedächtnis zurück hat, fliehen sie von dort. Nachdem die Frist bereits abgelaufen ist, machen sich die Truppen zum Kampf bereit. Dann kommt der Vorschlag eines Zweikampfes um Theben, anstatt eine Krieges, bei dem beide sterben...

Internationaler (englischer) Vorspann; Abspann: nur THE END.

Starttermine:
14.02.1959 Italien Kinopremiere Ercole e la regina di Lidia
04.09.1959 Frankreich Kinopremiere Hercule et la reine de Lydie (Paris)
29.03.1960 Deutschland Kinopremiere Herkules und die Königin der Amazonen (BRD)
12.09.1960 Spanien Kinopremiere Hércules y la reina de Lidia (Madrid)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Steve Reeves
(With)
Ercole
DF: Herkules
2 Sylva Koscina
(With)
Jole
3 Gabriele Antonini Ulisse
DF:Odysseus
4 Patrizia Della Rovere Penelope
5 Sergio Fantoni Eteocle
DF: Eteokles
6 Fulvia Franco Anticlea, Mother of Ulysses
7 Carlo D'Angelo Creonte, High Priest
8 Marisa Valenti  
9 Mimmo Palmara Polinices
10 Elda Tattoli   
11 Daniele Vargas
(als Daniele Varga)
Anfiarao
12 Andrea Fantasia Laerte
13 Gino Mattera Orpheo  
14 Aldo Fiorelli Argos, the shipbuilder
15 Gianni Loti Sandone, Captain of Lidian Guard 
16 Cesare Fantoni re Edipo
17 Ugo Sasso Polinices' officer
18 Angelo Zanolli Admeo 
19 Alan Steel
(als Sergio Ciani)
20 Aldo Pini Tifi
DF: Tipi, der Steuermann
21 Fernando Cicero
(als Nando Cicero)
Lastene
22 Fulvio Carrara Pollux  
23 Willy Colombini Castor
24 Walter Grant Aesculpio
25 Primo Carnera
(with)
Der Gigant, der Herkules' Pferdewagen den Weg versperrt und dann gegen ihn kämpft
26 Sylvia Lopez
(and with)
Onfale
nach oben
Stab
Musik
Enzo Masetti (Musical Score by), Carlo Savina (Directed by)
Drehbuch
Ennio De Concini, Pietro Francisci
Stunt-Koordinator
Enzo Musumeci Greco (als Enzo Musumeci (Fencing Master))
Kamera
Mario Bava (Special Lighting and Effects Director), Ubaldo Terzano (Camera Operator), Mario Mancini (Assistant Camera Operator), Danilo Desideri (Assistant)
Schnitt
Mario Serandrei (Editor), Misa Gabrini (Assistant)
Idee
Pietro Francisci (Freely adapted by)
Kostüme
Maria Baroni
Bauten
Flavio Mogherini, Giorgio Giovannini (Assistants), Giovanni D'Aloisio (Assistants), Massimo Tavazzi (Set Decorations)
Produktionsfirmen
Lux Film, Galatea (Milano), Lux Compagnie Cinématografique de France
1. Regieassistenz
Pietro Nuccorini
Produzent
Bruno Vailati (A Film produced by), Ferruccio De Martino ((a.d.c.); Executive Producer), Massimo De Rita (Production Assistant), Spartaco Conversi (Production Secretaries), Dante Brini (Production Secretaries)
Regie
Pietro Francisci
nach oben
2. Teil der Serie "Herkules-Filme mit Steve Reeves"
Folge Titel Jahr
1 Die unglaublichen Abenteuer des Herkules 1957
2 Herkules und die Königin der Amazonen 1958
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD WARRIORS Mill Creek USA
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2656. mal aufgerufen.