HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Mondo Perverso - Diese wundervolle und kaputte Welt
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
K.S.Film
Gesamtleitung: J.K. Meinel
Dialogbuch: Jochen Schäfer
Dialogregie: Jochen Schäfer
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Screenshot
Datenbank-Suche
Mondo Perverso - Diese wundervolle und kaputte Welt
Questo sporco mondo meraviglioso
Mondo - Italien 1971 - 99 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Laufzeit deutsche VHS (Procusa-Video): 85:01 Minuten.
Laufzeit italienische TV-Fassung (Cine34): 68:51 Minuten.

Im Deutschen teilen sich Hans Müller-Trenck & Achim Hammer die Rolle des Sprechers!


Die deutsche VHS, welche wohl der dt. Kinofassung entspricht, ist gegenüber der itl TV-Fassung trotzdem um knapp 14 Minuten an Handlung gekürzt wurden. Im Italienischen fehlt dafür allerdings nahezu jede Nacktszene und auch Splatterszenen sind in der Fassung nicht enthalten.

Starttermine:
21.04.1971 Italien Kinopremiere Questo sporco mondo meraviglioso
25.12.1971 Japan Kinopremiere 世界残酷2000年
18.01.1974 Deutschland Kinopremiere Mondo perverso - Diese wundervolle und kaputte Welt
27.02.1974 Frankreich Kinopremiere Ce monde si merveilleux et si dégueulasse
11.05.2020 Italien TV-Erstausstrahlung (stark geschnitten) Questo sporco mondo meraviglioso
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Giorgio Albertazzi
(commento letto da)
(Sprecher)Achim Hammer
nach oben
Stab
Musik
Piero Umiliani (Musiche di)
Kamera
Pasqualino Fanetti (Fotografia), Claudio Racca (Fotografia), Luciano Dionisi (Assistente operatore)
Schnitt
Graziella Zita (Assistente al montaggio)
Regieassistenz
Mauro Sacripanti (Aiuto Regia)
Ton
Bruno Moreal (Fonico)
Produzent
Franco Fogagnolo (Ispettore di produzione), Giuseppe Bruno Bossio (Segretario di produzione (c.s.c.)), Floriano Trenker (Organizzazione generale)
Regie
Mino Loy (un film di), Luigi Scattini (e)
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 48. mal aufgerufen.