HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Der Spion, der aus dem Speiseeis kam
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Vor - und Abspannbilder
Italienischer Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Der Spion, der aus dem Speiseeis kam
Le spie vengono dal semi freddo
Komödie / Agentenfilm - Italien 1966 - 100 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

italienischer Vorspann
Frau Fiorito taucht mit ihrer Nennung oberhalb der Regoeassistenz-, Continuity- etc. - Stabangaben auf!!
die amerikanische Version lautet in Musik (wie meist in solchen Fällen hat Les Baxter neu komponiert) und Produktion anders. Aber offenbar ist das *ursprünglich* tatsächlich ein rein italienischer Film mit den beiden Gaststars.

Starttermine:
29.07.1966 Italien Kinopremiere Le spie vengono dal semi freddo
09.01.2017 Deutschland Video on Demand-Premiere arte.tv
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Franco Franchi Franco
2 Ciccio Ingrassia Ciccio
3 Vincent Price Dr. Goldfoot / General Willis (duel roles)
4 Fabian
(e)
Bill Dexter
5 Francesco Mulè Colonel Doug Benson
6 Laura Antonelli Rosanna
7 Antonietta Fiorito
(c.s.c.)
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Lallo Gori (Musiche di), Franco Franchi (La canzone [...] cantata da)
Drehbuch
Franco Castellano (Sceneggiatura di - als Castellano), Giuseppe Moccia (e (Sceneggiatura di) - als Pipolo), Franco Dal Cer (Collaboratore ai dialoghi)
Kamera
Antonio Rinaldi (Direttore della Fotografia), Saverio Diamanti (Operatore alla macchina), Giorgio Aureli (Assistente Operatore), Salvatore Caruso (2° Assistente Operatore - c.s.c.)
Schnitt
Federico Müller (Montaggio - als Federico Muller)
Idee
Fulvio Lucisano (da un'idea di)
Bauten
Gastone Carsetti (Scenografia)
1. Regieassistenz
Lamberto Bava (Aiuto Regista)
Continuity
Rosalba Scavia (Segretaria di Edizione)
Kostüme
Ugo Pericoli (Costumista)
Ton
Ludovico Scardella (Fonico)
Produzent
Lucio Zarini (Ispettore di Produzione), Fulvio Lucisano (realizzata da), Maurizio Marvisi (Segretario di Produzione), Antonio Raffa (Direttore di produzione)
Regie
Mario Bava (Regia)
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 924. mal aufgerufen.