HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Heirat auf Sizilianisch
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Vor - und Abspannbilder
Deutscher Vor- und Abspann
Screenshot
Datenbank-Suche
Heirat auf Sizilianisch
La smania addosso; Viol à l'italienne
Komödie / Drama - Italien - Frankreich 1962 - 85 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Inhaltsangabe der ARD:
Im ländlichen Sizilien wachen die strengen Väter mit Argusaugen über ihre Töchter. Bars, in denen freizügige Tänze für Unterhaltung sorgen, erfreuen sich bei jungen Männern daher großer Beliebtheit. Auf dem Nachhauseweg von einem solchen Etablissement werden die Freunde Toto (Gérard Blain) und Nicola (Nino Castelnuovo) von einem Regenguss überrascht und suchen in einem leer stehenden Haus Unterschlupf. Kurz darauf flüchtet auch die schöne Rosaria (Annette Stroyberg) in das Gebäude. Von der erotischen Darbietung noch immer in Wallung, fallen die beiden über die wehrlose junge Frau her und vergewaltigen sie. Als Rosarias Vater (Umberto Spadaro) von der Schändung seiner Tochter erfährt, sinnt er in alter sizilianischer Tradition auf Blutrache. Aber auch die Carabinieri bekommen Wind von der Sache und so landen die zwei Täter in Untersuchungshaft. Zwar beteuern sie ihre Unschuld und behaupten, Rosaria müsse sie verwechseln. Aber eine Zeugenaussage von Rosarias Freundin Carmelina (Mariangela Giordano), die die beiden vom Tatort flüchten sah, belastet sie schwer. Zur Gerichtsverhandlung engagieren die Familien der Angeklagten, die die Schuld eindeutig beim Opfer sehen, zwei renommierte Rechtsanwälte: Der elegante Giorgio Mazzanò (Vittorio Gassman), ein selbstverliebter Schwätzer, soll Toto verteidigen, während Nicolas Eltern den hemdsärmeligen Anwalt D'Angelo (Gino Cervi) aus Bologna anreisen lassen. Durch das großspurige Auftreten der beiden rivalisierenden Winkeladvokaten gerät die Verhandlung immer mehr zur Farce. Jeder von ihnen hat nur den Freispruch seines eigenen Mandanten im Sinn. Und um dies zu erreichen, sehen beide nur eine Möglichkeit: Ihr Mandant muss die entehrte Rosaria heiraten.

Laufzeit Deutsche TV-Fassung (ARD): 90:06 Minuten.



italienischer Vor- und Abspann

Starttermine:
20.02.1963 Italien Kinopremiere La smania addosso
17.07.1964 Deutschland Kinopremiere Heirat auf sizilianisch (BRD)
27.03.1967 Frankreich Kinopremiere Viol à l'italienne
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Gérard Blain Totò
2 Annette Stroyberg Rosaria
3 Nino Castelnuovo
(... in)
Nicola Badalá
4 Vittorio Gassman
(con la partecipazione straordinaria di)
Avv. Giorgio Mazzarò
5 Mariangela Giordano
(e con)
Carmelina
6 Umberto Spadaro Don Luigino Trizzini
7 Alfredo Varelli Brigadiere
8 Ignazio Balsamo Don Nenè
9 Rina Franchetti Za Rita
10 Carla Calò Za Santa
11 Harriet Medin
(als Enrichetta Medin)
Za Maria
12 Ernesto Calindri
(e con)
Don Salvatore
13 Leopoldo Trieste
(e)
Don Calò
14 Lando Buzzanca Carabiniere
15 Tano Cimarosa Mafioso
16 Anna Di Leo
(als Anna De Leo)
Cameriera
17 Attilio Dottesio Pubblico Ministero
18 Manrico Melchiorre
(c.s.c.)
  
19 Renato Pinciroli Presidente Tribunale
20 Mario Margnelli   
21 Salvatore Campochiaro
22 Gino Cervi
(e con la partecipazione straordinaria di)
Avv. D'Angelo
Abspann
23 Michele Cimarosa
(e)
Mafioso
nach oben
Stab
Musik
Carlo Rustichelli (Musiche), Pier Luigi Urbini (dirette da - als Pierluigi Urbini), Tony Cucchiara (La canzone [...] è cantata da ... e incisa su dischi SPRINT)
Drehbuch
Giuseppe Mangione (Sceneggiatura), Alberto Bevilacqua (Sceneggiatura), Lucia Drudi Demby (Sceneggiatura - als Tatina Dembi), Marcello Andrei (Sceneggiatura), Leonardo Sciascia (hanno collaborato alla sceneggiatura), Dante Troisi (hanno collaborato alla sceneggiatura)
Kamera
Riccardo Pallottini (Direttore della fotografia - A.I.C.), Antonio Modica (Operatore alla macchina), Rino Bernardini (Assistente operatore)
Schnitt
Renato Cinquini (Montaggio)
Idee
Giuseppe Berto (da un soggetto di), Dante Troisi (da un soggetto di)
Bauten
Saverio D'Eugenio (Architetto e arredatore), Renato Minneci (Assistente arredatore)
Kostüme
Giuliano Papi (Costumista), Assunta Martini (Sarta)
Maske
Andrea Riva (Truccatore), Olga Tedeschi (Aiuto trucco)
Frisuren
Maria Miccinilli (Parrucchiera)
Ton
Fernando Pescetelli (Fonico), Alvaro Girolimotti (Microfonista)
Continuity
Paola Salvadori (Segretaria edizione)
Produktionsfirmen
Mec Cinematografica (ROMA; Una produzione), Les Films Agiman (PARIGI; Una produzione)
1. Regieassistenz
Paolo Bianchini (Aiuto Registi), Giovanni Fago (Aiuto Registi - c.s.c.), Salvatore Rosso (Aiuto Registi)
Produzent
Otello Cocchi (Direttore Produzione), Marcello Luchetti (Ispettore di produzione), Nico Benetti (Segretario di produzione)
Regie
Marcello Andrei (Regìa)
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 748. mal aufgerufen.