Science Fiction Serien

Der Tummelplatz für alle Dinge, die in diesem Forum thematisch eigentlich nix verloren haben. ;-)
pluto
Beiträge: 119
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von pluto » Fr 9. Feb 2018, 13:52

Hmm Captain Future, ich kann mich eigentlich nicht mehr an die TV-Serie daran erinnern, aber mir war doch so, als würden irgendwo so komische Schundromane mit diesem Titel rumliegen, kann das sein? Wenn ich mich nicht täusche, so sicher über 50 Jahre alt das Zeug.


Firefly in Buchform, genau, da wollte ich auch mal einsteigen, aber bis ich mich mal für etwas entscheide, das kann noch etwas dauern. Ab und an wenn der Co-Ermittler und Schriftsteller Richard Castle mit Kriminalfällen aus dem SF-Filmbereich zu tun bekommt dann leuchten seine Augen wirklich stärker als sonst. Andererseits ist die Zeit für die damalige Crew vorbei für diese Art von Film, und es gab schon genug nachgemachtes Zeug, da suche ich mir lieber die paar Originalfolgen von damals wieder raus.

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 336
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von Genesis » Fr 9. Feb 2018, 17:41

einfach kurz auf you-tube reinschauen, dann kann man ja feststellen, ob´s einem zusagt oder nicht. es war wohl für´s Kinderprogramm zu extrem (Seelentransplantationen u.a.) und für Erwachsene widerum zu kindermässig. Aber interessant und unterhaltsam, auch wenn einiges am wissenschaftlichen inzwischen sicherlich widerlegt ist.

pluto
Beiträge: 119
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von pluto » Mi 14. Feb 2018, 04:53

Gut, habe mir jetzt ein paar Captain Future Schundromane zu Gemüte geführt und den ersten dreiteiligen Serienteil vergönnt.Irgendwo sollten vor über 30 Jahren die Comics auch in Fernsehzeitschriften veröffentlicht worden sein, die werde ich mir bei Gelegenheit auch noch reinziehen. Aber im Prinzip ist es die "Weltanschauung" der USA aus 1940 rum. Daher dient die angebliche Top-Polizistin auch nur dazu, um sich regelmäßig genfangen nehmen zu lassen und als Köder für den Captain zu dienen, bei dessen Anblick sie dann sowieso jedesmal zu einem kreischenden Teenager-Bündel mutiert. Trotzdem im Vegleich zu anderen Geschichten aus dem Zeitraum immer noch lustig-einfältig, auch wenn es ursprünglich nicht so gemeint war.

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 336
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von Genesis » Mo 23. Jul 2018, 11:43

Mir fällt inzwischen noch Superman ein, auch wenn das nicht gerade klassischer Science Fiction ist. Die Filme aus den 70ern mit Christopher Reeve dürften eh die meisten kennen. Die Serie aus den 90ern mit Dean Cain und Terry Hatcher war recht trashig und auch etwas nervig, aber sonst nicht schlecht. Noch besser gefällt mit allerdings die Smallville-Serie, wo die Jugendzeit von Clark Kent/Superman an der High-Scool in komplett neuer (inzwischen nicht mehr ganz neu) in 10 Staffeln gezeigt wird. Das war eine äußerst interessante Version. Und die letzte Reihe "Man of Steel", "Batman vs. Superman" und "Justice Leage" war auch nicht schlecht. "Superman retourns" war eher schwach.

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 336
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von Genesis » Mo 10. Feb 2020, 18:03

Ich hab vor längerem in einem anderen Thread die Serie "Supergirl" nebenbei erwähnt. Da hab ich inzwischen die bisher erschienen 4 Staffeln (das scheint noch nicht alles zu sein, denn dem Ende entsprechend dürfte es noch weitergehen) angesehen und das ist wirklich unterhaltsam, actionreich, phantasievoll, spannend gemacht und im Vergleich zu Superman u.a. der mit Abstand größte Science-Fiction-Anteil. Das ist eindeutig empfehlenswert, falls es Pluto noch interessiert. Wo steckt er eigentlich?

Und falls Phantasie auch interessiert (auch wenn das jetzt nichts mit science-fiction zu tun hat): die Serie "Charmed-Zauberhafte Hexen" ist extrem phantasievoll, trashig, aber spannend inszeniert und unterhaltsam.

pluto
Beiträge: 119
Registriert: Fr 19. Jul 2013, 18:54
Kontaktdaten:

Re: Science Fiction Serien

Beitrag von pluto » Di 11. Feb 2020, 06:49

Wo ich bin? - Gerade bei der 4.Staffel von Killjoys. :mrgreen: Ansonsten auf der Suche nach Holmes-Verfilmungen oder anderen Serien und Filmen mit einem Bezug zu Sherlock Holmes. Im Spencer-Hill-Bereich tut sich mit neuen Filmen ja ohnehin nichts mehr, (gut, abgesehen von der VÖ von Kreuz und Schwert) von daher sinkt mein Spencer-Hill-DVD-Anteil langsam auf unter 40 Prozent.
Supergirl sagt mir jetzt gerade gar nichts, aber kommt mal auf die Liste. Danke für den Tipp. Dafür habe ich ein paar Folgen von Captain Future angesehen. Da braucht man nach den 3-Folgen-Rhytmus immer eine längere Pause, der ist einfach zu abgefahren. Vereinzelt halte ich noch Ausschau nach diversen Verfilmungen der klassischen SF-Literatur (Asimov, Clarke, Heinlein, Lem, Verne und wie sie alle heißen). Gibt es dazu Anregungen?

Antworten