what's-app-Änderungen

Der Tummelplatz für alle Dinge, die in diesem Forum thematisch eigentlich nix verloren haben. ;-)
Antworten
Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 577
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

what's-app-Änderungen

Beitrag von Genesis »

In Deutschland wird die momentane Diskussion wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie bei uns in Österreich. Wegen der geplanten Änderungen von what's-app hins. Datenweitergaben an facebook findet ein regelrechter Run auf Signal u.a. statt. What's-app hat zwar inzwischen versucht zu beschwichtigen und das ganze von Feber auf Mai verschoben, aber noch keinen kompletten Rückzieher gemacht. Ich hab inzwischen auch schon Signal installiert(wie mehrere in meinem Umfeld, wobei aber immer noch viele bei what's-app bleiben wollen oder müssen, weil andere auch dabei bleiben etc.) und warte hins. what's-app die weitere Entwicklung ab. Für diejenigen, die bereits bei facebook dabei sind, ändert sich dadurch vielleicht eh nicht so viel, was bei mir allerdings nicht der Fall ist. Ich bin weder bei facebook, noch bei twitter.

Und wie seht ihr die ganze Diskussion?
Benutzeravatar
Maiky
Beiträge: 669
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:47
Kontaktdaten:

Re: what's-app-Änderungen

Beitrag von Maiky »

Lohnt sich die Diskussion wirklich? Wenn ich mir heute ein smartes Endgerät kaufen möchte, habe ich doch in der Regel schon mal bloß die Wahl zwischen ungefähr zwei grundsätzlichen Betriebssystem-Anbietern. Wenn ich also "smart" mobil sein möchte, muss ich mich irgendwie für einen dieser Giganten und die allein damit schon mal verbundenen Zwänge der Nutzungsbedingungen ohnehin entscheiden bzw. letzteren bitteschön zustimmen. Oder kann ansonsten vielleicht Applikationen gar nicht ernst uneingeschränkt nutzen. Wenn überhaupt irgendwas zum Laufen gebracht werden kann für "ungelernte" Endkunden. Will ich das alles nicht, hab ich meistens nur die Option auf ein "Wegwerftelefon" mit ungefähr genau diesem Funktionsumfang. Das allein macht jegliche Diskussion im noch detaillierterem Kleinen irgendwie - weiß nicht - sinnlos(?) So oder so ähnlich (?) Aus meiner Sicht besteht da Handlungsbedarf schon ganz ganz ganz ganz ganz ganz weit woanders vorne in der Kette. Aber will das jemand wirklich ;)
"Das Leben & Denken im Konjunktiv führt ins Unglück." ~ Jean Reno & irgendwie so 8-)
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Administrator
Beiträge: 2373
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: what's-app-Änderungen

Beitrag von CharlieFirpo »

Du hast natürlich Recht, alleine mit dem Besitz eines Handys gibt man sich schon in die Hände von Google oder eben Apple, wenn man nicht eine ganz exotische Schiene fährt. Dennoch lohnt es sich meines Erachtens schon darüber nachzudenken, ob man sich deshalb noch einen weiteren Tech-Giganten ausliefert, zumal das in dem Falle ja vermeidbar ist, denn generell funktioniert ein Handy und Messaging auch ohne What's App. Man müsste nur so konsequent sein die App dann auch vollständig zu löschen, was gar nicht so einfach ist, wenn man viele soziale Kontakte damit pflegt. Generell ist es aber unstrittig, dass man bei Signal oder Threema was den Datenschutz angeht besser aufgestellt ist. Wer wechseln kann, sollte es tun.
Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 577
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: what's-app-Änderungen

Beitrag von Genesis »

Und einige wechseln zu Telegram, was ich insofern nicht ratsam finde, da das angeblich russisch ist. Und da steht man erst recht unter Beobachtung, selbst wenn man nicht prominent ist. Der russische Geheimdienst ist sicherlich um ein vielfaches schlimmer als der amerikanische. Signal scheint noch die beste Alternative zu sein, hat (fast) alle Funktionen (ausser z.B. keinen Status, was aber nicht das wichtigste ist :D ).
Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 577
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: what's-app-Änderungen

Beitrag von Genesis »

Letztendlich sind die meisten aus meinem Umfeld in Tirol dann doch bei what's-app geblieben und einige haben Signal (und/oder telegram) zusätzlich dabei. Nur einer hat what's-app komplett verlassen. Bei Signal ist halt die Status-Möglichkeit nicht dabei :lol: und manches ist da komplizierter (Videos verschicken oder Weiterleiten dauert länger, Fotos, die man über Signal geschickt bekommt, sind nicht automatisch in der Galerie am smartphone und mann muss das extra...) Da die meisten dann doch bei what's-app geblieben sind, hab ich nun auch Signal zusätzlich. Die viele Signal-Registrierungen haben what's-app auch etwas unter Druck gesetzt und es ist dann zu Beschwichtigungsversuchen und Terminverschiebungen gekommen, aber sie haben nicht wirklich was an ihren Plänen geändert.

Wie gesagt wird´s für die meisten kaum einen Unterschied machen, da sie ohnehin auf facebook, twitter u.ä. sind. Ich hab das allerdings immer abgelehnt, da ich bei gewissen Registrierungen immer skeptisch bin. Auch hab ich mir vor vier Jahren einige Wochen Zeit gelassen, bis ich mich für dieses Forum hier registriert hab (seit 1.12.2017 :mrgreen: ).
Antworten