Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Alles über die beiden Haudegen! Das Forum der Spencer/Hill-Datenbank.
Antworten
Benutzeravatar
Maiky
Beiträge: 618
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Maiky » Di 11. Jun 2019, 12:01

Der Gedanke von Genesis bzgl. der Besetzung der Stimme für "Don Matteo" auch, klang ebenfalls nicht uninteressant unter den gegebenen "klanglichen Umständen" und im Zusammenhang mit der Entstehungszeit der ersten Staffeln der Serie ja noch.
"Das Leben & Denken im Konjunktiv führt ins Unglück." ~ Jean Reno & irgendwie so 8-)

Benutzeravatar
CharlieFirpo
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von CharlieFirpo » Mi 12. Jun 2019, 12:39

Ich schließe mich dem allgemeinen Tenor an. Wolfgang Condrus ist für Pietro eine gute Wahl. Er macht einen guten Job, ist aber natürlich auch für mich noch sehr ungewohnt. Das wird sich wohl auch nur sehr langsam ändern. Ob man ihn auch zum Sprecher von Don Matteo machen sollte? Das hängt für mich davon ab welche Pläne eine solche Synchronisation verfolgt. Wir reden hier von einem 78jährigen Synchronsprecher, der 20 Jahre Don Matteo aufholen soll, immerhin 245 Folgen plus Staffel 12. Das Risiko scheint mir groß, dass es da zwischenzeitlich nochmal zu einem Sprecherwechsel kommen könnte. Generell zweifle ich aber daran, dass sich überhaupt nochmal jemand an die ganze Serie heran wagt.

Was die Drehbücher der dritten Staffel angeht, so sind die meiner Meinung nach nicht schlimmer als die der ersten beiden Staffeln. Solange das Seemonster nicht aus der ersten Staffel getilgt wird, wird eh keine kommende Folge größeren Schund bieten als Staffel 1 :mrgreen: Und auch Commissario Nappi ist meiner Meinung nach nicht schlimmer geworden, sondern sich in seiner Art die ganze Serie treu geblieben. Und auch wenn das Polizeirevier in Innichen mit Nappi und Huber rüberkommt als wäre es das inkompetenteste Revier der TV-Geschichte, so muss man doch sagen, wenn es mal einen Lacher in der Serie gibt, dann geht er von dort aus. Und ich kann mir nicht helfen, ich finde die Beiden auch sympathisch :)

Benutzeravatar
Maiky
Beiträge: 618
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Maiky » Mi 12. Jun 2019, 17:19

Huber ist knuffig, das stimmt --- ich würde ihn als das Beste an der Serie bezeichnen sogar. Ich denke, wenn es von dem drollige Männiken als Fanartikel zu kaufen gäbe, für's Schlüsselbund oder so, hätte ich die auch schon längst :mrgreen: (Tipp in die bunte Runde vermutlich, aber dennoch 8-) ) Huber ist wirklich mehr als bloß das Maskottchen da für mich auch. Doch, wirklich!!! Huber ist vermutlich auch der Grund zum immer wieder mal Reinschalten auch am Ende bei mir ;)
"Das Leben & Denken im Konjunktiv führt ins Unglück." ~ Jean Reno & irgendwie so 8-)

Benutzeravatar
CharlieFirpo
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von CharlieFirpo » Sa 15. Jun 2019, 11:13

Ich habe da mal eine Frage an die Synchronexperten, also Django Spencer oder Maiky vielleicht. Von dem Hauptcast der Serie wurden uns alle Sprecher vom BR genannt, bis auf der, der diesen Koch Karl Reuter spricht. Ich habe von dem gerade mal ein Sprachsample erstellt:

Klick: Sprachsample Karl Reuter

Weiß jemand wer das ist?

Benutzeravatar
CharlieFirpo
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von CharlieFirpo » Sa 15. Jun 2019, 11:23

Nachtrag: Ein wenig Eigenrecherche anhand der Texttafeln hat mich auf Tobias Nath gebracht. Hier gibt es ein Sample von ihm: synchronkarte.de.

Irgendwelche Einwände?

Django Spencer
Beiträge: 198
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 17:18
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Django Spencer » Sa 15. Jun 2019, 18:18

Tobias Nath müsste stimmen.

Benutzeravatar
Genesis
Beiträge: 318
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 17:21
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Genesis » Sa 15. Jun 2019, 18:23

Meine Freundin lacht sich fast jede Folge schief. Zuerst die ersten 5 Folgen der 1. Staffel und auch die letzten 3 Folgen im BR. Besonders gestern die Aktionen von Huber. Ich kenn´s ja schon vom Original. Wie oft die Szene mit der Stellage wohl wiederholt worden ist? :mrgreen:

Was den durchgehenden Kriminalfall betrifft, so seh ich die 3. Staffel als die spannendste, aber auch dramatischste Staffel. Hins. der Nebenschauplätze vermiss ich Silvia. Das Super-Model und was noch kommt, wär für mich verzichtbar gewesen.

Benutzeravatar
Maiky
Beiträge: 618
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Maiky » Mo 17. Jun 2019, 09:43

Ich denke, DjangoSpencer ist dbzgl. deutlich tiefer im Stoff doch. --- Klanglich würde ich ebenfalls dazu tendieren. Da er bereits in der zweiten Staffel auch schon besetzt wurde, ist es ja doch sehr naheliegend.
"Das Leben & Denken im Konjunktiv führt ins Unglück." ~ Jean Reno & irgendwie so 8-)

Benutzeravatar
CharlieFirpo
Administrator
Beiträge: 1705
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von CharlieFirpo » Mo 17. Jun 2019, 10:49

Ich habe Tobias Nath eingetragen. Danke euch zwei für die Bestätigung!

Django Spencer
Beiträge: 198
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 17:18
Kontaktdaten:

Re: Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Beitrag von Django Spencer » Mo 17. Jun 2019, 11:58

Muss zugeben, dass ich den Sprecher Tobias Nath auch nicht so gut kenne, aber ich habe halt mehrere Hörproben verglichen & er kann es nur sein.

Vielleicht in Zukunft im Synchronforum nachhaken, da es dort viel mehr Experten gibt's. (Müsstes doch da auch ein Konto haben Charlie) ;-)

Antworten