Blutiger Freitag

Alles über den "Seewolf" und einen der bekanntesten deutschen Schauspieler im italienischen Kino der 70er.
Benutzeravatar
TheDutchman
Beiträge: 546
Registriert: So 22. Nov 2015, 16:49
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von TheDutchman » Fr 19. Mai 2017, 14:58

Schöne Sache. Sieht echt toll aus. Auch ne tolle Sache mit den Aushangfotos und dem Geld :)
"Wenn ich von der Terrasse herunterspringe, gewinn' ich mindestens 1 3/4 Minuten!" :D

Benutzeravatar
Maiky
Beiträge: 606
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von Maiky » So 20. Aug 2017, 17:50

Die Doku "Cinema Perverso" wird demnächst wiederholt:

http://programm.ard.de/couchfunk/eid_2872415913000893

(Die Sendetermin erscheinen, wenn man den Reiter "Wiederholungen" klickt.)
"Das Leben & Denken im Konjunktiv führt ins Unglück." ~ Jean Reno & irgendwie so 8-)

Benutzeravatar
cesar
Beiträge: 467
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 21:59
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von cesar » Fr 22. Sep 2017, 20:14

War eine gute Doku!

@Tibor: Lust, den Film in Wien im Kino zu sehen nächsten Dienstag? http://filmarchiv.at/tribe-events/blutiger-freitag/

Benutzeravatar
Spirito_Santo
Beiträge: 1000
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 10:24
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von Spirito_Santo » Mo 25. Sep 2017, 11:02

Es steht dort Mittwoch, bzw. 27.09., was auf Mittwoch fällt, oder hat sich da was geändert? Rest siehe PM bei FB!

Benutzeravatar
cesar
Beiträge: 467
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 21:59
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von cesar » Di 10. Okt 2017, 18:24

War wirklich ein Erlebnis im Metrokino! Die Macher der restaurierten DVD waren auch vor Ort und haben ein bisschen was zur Restauration erzählt.

Benutzeravatar
TheDutchman
Beiträge: 546
Registriert: So 22. Nov 2015, 16:49
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von TheDutchman » Mo 8. Apr 2019, 23:24

Es wundert mich nicht das es ein Freitagabend ist... aber im „kleinsten Kino Deutschlands“ den Lodderbost in Hannover läuft Heinz Klett am 17.05 um 22 Uhr.
Ich werde auf jeden Fall dabei sein :)
"Wenn ich von der Terrasse herunterspringe, gewinn' ich mindestens 1 3/4 Minuten!" :D

Benutzeravatar
TheDutchman
Beiträge: 546
Registriert: So 22. Nov 2015, 16:49
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von TheDutchman » So 19. Mai 2019, 13:56

Vorgestern war es dann soweit und ich durfte Blutiger Freitag im Kino bewundern. Gezeigt wurde die Subkultur Fassung bzw die deutsche Langfassung. Um 21:10 bin ich mit meiner besten Freundin dort aufgekreuzt und standen vor verschlossener Tür. Grund genug sich das Schaufenster mit den aktuellen Filmen anzusehen. Besonders angetan hat mich „Die Weibchen“ aus dem Jahre 1970 mit Uschi Glas in der Hauptrolle, leider bin ich am 31.05 zeitlich verhindert (und nein es ist nicht wegen der Bergpolizei :lol: :lol: ). Als das Kino 21:30 Uhr öffnete waren bereits einige wenige Leute da und wurden eingelassen. Die Popcornmaschine lief und die Leute wurden zur Kasse gebeten. Das Bier wurde kaltgestellt und es war klar das es ein toller Abend wird. Bild

Gegen kurz nach 22 Uhr dämmte der Kinobetreiber das Licht und ging nach vorne zur Leinwand um uns über aktuelle Projekte zu informieren und Blutiger Freitag schmackhaft zu machen. Er ging wieder Richtung Kasse und das Kino begann. Das neue Standart im Kino ist jetzt der legendäre UFA-Gong (Komm mit ins Kino). Es begann mit einem älteren Trailer von „Die Engel von St.Pauli“. Horst Frank, Herbert Fux und Werner Pochhart geben hier ihr bestes um den Zuschauer zu begeistern.
Bild

Danach kam ein zweiter Trailer zu einem Indiefilm. Der Kinobetreiber hatte vorher gesagt das der Hauptdarsteller eine Mischung aus Bruce Lee und Arnold Schwarzenegger ist. Dies kann ich dann auch bestätigen - ein Trailer der nur aus Schlägereien bestand! Der dritte und letzte Trailer ist ein Film der mich sehr fasziniert hat und auch bald dort im Kino läuft: Leichen unter brennender Sonne! Eine Hommage an den Italowestern mit Musik aus der guten alten Zeit. Im Trailer ist zumindest schon mal die Musik aus "Der Killer von Wien" zu hören.
Um 22:22 war es soweit und „Blutiger Freitag“ begann mit den Gloria Logo.
BildBildBild

Nach 94 Minuten und 3 Bier war der Spaß auch schon vorbei. Meine Meinung zum Film dürfte klar sein: Heinz Klett ist einfach Kult, Miss Italia Giordano eine Augenweide und die Musik ist der Oberhammer. Ein richtig dreckiges Stück deutsche Filmgeschichte eben! Auch meine Begleitperson war begeistert. Sie meinte dazu, es sei ein typischer Nico-Film gewesen mit vielen schlecht gemachten Szenen (sie meint natürlich das Ende) und unglaublichen Machosprüchen von Klett. Die dauerhaft eng sitzende Lederhose und Klett sein prächtiger Lümmel liesen das Kino auch mehrmals schmunzeln. Gegen Ende gabs dann noch einen Retro-Filmtipp vom Kinobetreiber. Am 14.6 läuft nämlich Die teuflischen von Mykonos im Kino. Auch dort werde ich anwesend sein!
Bild
"Wenn ich von der Terrasse herunterspringe, gewinn' ich mindestens 1 3/4 Minuten!" :D

Benutzeravatar
TheDutchman
Beiträge: 546
Registriert: So 22. Nov 2015, 16:49
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Blutiger Freitag

Beitrag von TheDutchman » Sa 15. Jun 2019, 10:44

Die teuflischen von Mykonos war schon eine Kuriosität. Jessica Dublin oben ohne!!!!! Mehr brauche ich glaube ich nicht zu sagen...
"Wenn ich von der Terrasse herunterspringe, gewinn' ich mindestens 1 3/4 Minuten!" :D

Antworten