HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Geier können warten
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Datenbank-Suche
Facebook
 
Geier können warten
Quelli che sanno uccidere; Les etrangers; Geier können warten
Krimi - Frankreich - Italien - BRD 1968
Internationale Titel einblenden
Inhalt

HR (= Hessischer Rundfunk)-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 06.05.2010):

Frühstück mit dem Killer

Spielfilm Frankreich / Italien / Deutschland 1968 (Les étrangers)
hr-fernsehen / Donnerstag, 06.05.10 / 01:10 - 02:35 (85 Min.)

"Frühstück mit dem Killer" ist ein spannungs- und aktionsreicher Abenteuerkrimi mit Senta Berger, Michel Constantin und Julian Mateos.

Der skrupellose Gangster Kaine raubt eine Bank aus - zusammen mit zwei Komplizen, die bei dem Überfall erschossen werden. Auf der Flucht vor Captain Blade und dessen Leuten versteckt Kaine die aus wertvollen Rohdiamanten bestehende Beute in einer stillgelegten Mine. Besinnungslos und völlig entkräftet wird er von dem ehemaligen Bergbauingenieur Chamoun aufgefunden. Chamoun wird von Killern eines Gangstersyndikats gesucht, mit dem er sich wegen seiner hübschen Frau May angelegt hat. Der Ingenieur versteckt Kaine vor der Polizei und fordert im Gegenzug die Hälfte der Beute. Mit dem Erlös der Diamanten wollen Chamoun und May sich ins Ausland absetzen. Kaine gibt vor, einverstanden zu sein, um die nächstbeste Gelegenheit zur Flucht zu ergreifen. Doch all seine Anstrengungen, sich aus der Gewalt des raubeinigen Ingenieurs zu befreien, werden von diesem vereitelt. Erst bei dem Versuch, die Diamanten aus dem sicheren Versteck zu bergen, wird Chamoun von Kaine überlistet. Als Kaine mit der Beute verschwinden will, fällt er in die Hände von Captain Blade, der die Aktion unbemerkt beobachtet hat.


Darsteller/Regie

May: Senta Berger
Chamoun: Michel Constantin
Blade: Hans Meyer
Kaine: Julián Mateos
Therny: Alberto Fernandez
Percy: Alvaro de Luna
John-John: Jose-Maria Tasso

Drehbuch: Pascal Jardin, Jean-Pierre Desagnat, Attilio Pandolfi
Kamera: Marcel Grignon
musik: François de Roubaix
Regie: Jean-Pierre Desagnat




ARD-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung in der Nacht von Samstag (25.09.) auf Sonntag (26.09.2010)):

Frühstück mit dem Killer

© ARD / Länge: 84,04 Minuten / Breitbild / FSK 16
(Les Étrangers)
Spielfilm Frankreich/Italien/Deutschland 1968


Ein skrupelloser Bankräuber, der bei einem Überfall mehrere Menschen getötet hat, gerät auf der Flucht vor der Polizei in die Gewalt eines Ehepaares. Als der Mann, ein Bergbauingenieur, den Gesetzesbrecher zum Teilen der Beute zwingt, kommt es zu einem erbitterten Kampf, der erst durch das Eingreifen eines abgebrühten Polizisten entschieden wird.
„Frühstück mit dem Killer" ist ein spannungs- und aktionsreicher Abenteuerkrimi mit Senta Berger, Michel Constantin und Julian Mateos.
*
Der skrupellose Gangster Kaine (Julián Mateos) raubt eine Bank aus - zusammen mit zwei Komplizen, die bei dem Überfall erschossen werden. Auf der Flucht vor Captain Blade (Hans Meyer) und dessen Leuten versteckt Kaine die aus wertvollen Rohdiamanten bestehende Beute in einer stillgelegten Mine. Besinnungslos und völlig entkräftet wird er von dem ehemaligen Bergbauingenieur Chamoun (Michel Constantin) aufgefunden. Chamoun wird von Killern eines Gangstersyndikats gesucht, mit dem er sich wegen seiner hübschen Frau May (Senta Berger) angelegt hat. Der Ingenieur versteckt Kaine vor der Polizei und fordert im Gegenzug die Hälfte der Beute. Mit dem Erlös der Diamanten wollen Chamoun und May sich ins Ausland absetzen. Kaine gibt vor, einverstanden zu sein, um die nächstbeste Gelegenheit zur Flucht zu ergreifen. Doch all seine Anstrengungen, sich aus der Gewalt des raubeinigen Ingenieurs zu befreien, werden von diesem vereitelt. Erst bei dem Versuch, die Diamanten aus dem sicheren Versteck zu bergen, wird Chamoun von Kaine überlistet. Als Kaine mit der Beute verschwinden will, fällt er in die Hände von Captain Blade, der die Aktion unbemerkt beobachtet hat.
„Frühstück mit dem Killer" verdichtet Elemente aus Western und Krimi zu einer stimmungsvollen Atmosphäre und überzeugt dabei durch seine psychologisch genaue Figurenzeichnungen sowie einige humorvolle Akzente.


Personen:
May - Senta Berger
Chamoun - Michel Constantin
Blade - Hans Meyer
Kaine - Julián Mateos
Therny - Alberto Fernandez
Percy - Alvaro de Luna
John-John - Jose-Maria Tasso
und andere

Musik: François de Roubaix
Kamera: Marcel Grignon
Buch: Pascal Jardin, Jean-Pierre Desagnat und Attilio Pandolfi
Regie: Jean-Pierre Desagnat

Laufzeit: 84 Min.

Starttermine:
11.06.1969 Frankreich Kinopremiere Les etrangers
13.06.1969 Deutschland Kinopremiere Geier können warten (BRD)
17.08.1969 Italien Kinopremiere Quelli che sanno uccidere
30.03.1985 Deutschland TV-Premiere (SAT 1)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Senta Berger May
2 Michel Constantin Chamoun
3 Hans Meyer Blade  
4 Julian Mateos
(als Julián Mateos)
Kaine  
5 Alberto Fernandez Therny  
6 Álvaro de Luna
(als Alvaro de Luna)
Percy
7 José María Tasso
(als Jose-Maria Tasso)
John-John
nach oben
Stab
Musik
François de Roubaix
Drehbuch
Pascal Jardin, Jean-Pierre Desagnat, Attilio Pandolfi
Kamera
Marcel Grignon
Regie
Jean-Pierre Desagnat
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 860. mal aufgerufen.