HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Pizza Colonia
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Aushangbilder
Deutschland
Datenbank-Suche
Facebook
 
Pizza Colonia
Pizza Colonia
Komödie - Deutschland 1991
Internationale Titel einblenden
Inhalt

ARD-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung in der Nacht von Dienstag (14.09.) auf Mittwoch (15.09.2010)):

Pizza Colonia

Mario Adorf - 80. Geburtstag (8.9.):

© ARD / Länge: 88,11 Minuten / Breitbild / Dolby Surround
Spielfilm Deutschland/Italien 1991

NOTIZ:
Francesco lebt mit seiner Familie seit 30 Jahren in Deutschland, doch in seinem Kölner "Ristorante Francesco" geht es italienisch turbulent zu. Die erwachsenen Kinder wollen ihr eigenes Geschäft eröffnen und kämpfen gegen verbohrte italienische Traditionen. Die Enkelkinder sprechen bereits kaum mehr italienisch. Außerdem betrügt Francesco seine Frau seit 18 Jahren mit Kioskbesitzerin Hilde, mit der er einen unehelichen Sohn hat. Als dann noch der dominante Padrino Massimo aus Italien anreist, den recht konservative Vorstellungen von Familie und Ehre auszeichnen, ist das Chaos perfekt.
Die deutsch-italienische Komödie „Pizza Colonia" zeigt Mario Adorf in der Paraderolle eines liebenswürdigen Traumtänzers, der sich nicht entscheiden kann - weder zwischen seiner Frau und seiner Geliebten noch zwischen Deutschland und Italien. Mit Willy und Mariele Millowitsch, Eberhard Feik und Jan-Gregor Kremp.
*
Seit 30 Jahren lebt Francesco Serboli (Mario Adorf) mit seiner italienischen Familie in Deutschland. Er führt in Köln das „Ristorante Francesco", das ihm aber nur zur Hälfte gehört. Den anderen Anteil besitzt der reiche Bierbrauer Günter Zach (Willy Millowitsch), mit dessen Sohn Alfred (Jan-Gregor Kremp) Francesco seine Tochter Rita (Marita Ragonese) gerne verheiraten will. Doch die deutsch-italienische Verbindung, die natürlich auch einen geschäftlichen Hintergrund hat, droht zu scheitern. Denn als der alles beherrschende Padrino Massimo (Riccardo Cucciolla) aus Italien anreist und dem Bierbrauer ein „Angebot" macht, das dieser nicht ablehnen kann, wittert Zach senior Mafiamethoden und sprengt die Hochzeitsfeier. Francesco ist Chaos dieser Art gewöhnt, schließlich schlägt ein italienisches Herz in seiner Brust. Aber momentan wird es selbst ihm zu viel: Busenfreund Karlheinz (Eberhard Feik) hat Probleme mit seiner Frau. Und es wird immer schwieriger, die Affäre mit der Kioskbesitzerin Hilde Schmitz (Ulrike Bliefert) geheim zu halten, die Francesco seit 18 Jahren betreibt. Seine Frau Severina (Ilaria Occhini) ahnt nicht, dass er sogar einen Sohn mit Hilde hat, der obendrein missraten ist und mit gestohlenen Autoradios dealt. Als ihm alles zu viel wird, steigt Francesco spontan mit seiner Geliebten ins Auto, um ihr sein italienisches Heimatdorf zu zeigen. Von Nostalgie überwältigt, denkt er nicht daran, dass es sich hier schnell bis nach Köln herumspricht, wenn er mit einer anderen Frau auftaucht.

"Pizza Colonia" ist eine temporeiche multikulturelle Komödie, die durch ihren Bildwitz und ihre gelungenen Detailbeobachtungen überzeugt. Mario Adorf wächst als kölsch redender Italiener am Rande des Nervenzusammenbruchs förmlich über sich hinaus. Auch die Figuren von Eberhard Feik und Ulrike Bliefert werden mit Sympathie und Einfühlungsvermögen gezeichnet. Regisseur Klaus Emmerich gelingt ein liebevoller Blick auf Köln als "nördlichste Stadt Italiens".
Das Erste schließt mit diesem Film die Mario-Adorf-Reihe zum 80. Geburtstag des Schauspielers ab.


Personen:
Francesco Serboli - Mario Adorf
Severina Serboli - Ilaria Occhini
Massimo Serboli - Riccardo Cucciolla
Karlheinz Pütz - Eberhard Feik
Günter Zach - Willy Millowitsch
Hilde Schmitz - Ulrike Bliefert
Brigitte Serboli - Mariele Millowitsch
Vinzenzo Serboli - Michele Oliveri
Rita Serboli - Marita Ragonese
Alfred Zach - Jan-Gregor Kremp
Aysche Lochner - Özay Fecht
Hubert Lochner - Werner Kroy
und andere

Musik: Irmin Schmidt
Kamera: Theo Bierkens
Buch: Bernd Schröder
Regie: Klaus Emmerich

nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Mario Adorf Francesco Serboli
2 Ilaria Occhini Severina Serboli
3 Riccardo Cucciolla Massimo Serboli
4 Eberhard Feik Karlheinz Pütz  
5 Willy Millowitsch Günter Zach  
nach oben
Stab
Musik
Irmin Schmidt
Drehbuch
Bernd Schröder
Kamera
Theo Bierkens
Regie
Klaus Emmerich
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 986. mal aufgerufen.