HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Soundtrack
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Keine Informationen vorhanden
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Cosa avete fatto a Solange?; Das Geheimnis der grünen Stecknadel
Giallo - Italien - Deutschland 1971 - 107 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Produktionsstab

Regie: Massimo Dallamano
Regie-Assistenz: Vera Pescarol
Script: John Gayford
Buch: Peter M. Thouet, Bruno di Geronimo und Massimo Dallamano frei nach Edgar Wallace
Kamera: Aristide Massacessi
Kamera-Assistenz: Clauco Morosini und Oddo Bernardini
Schnitt: Clarissa Ambach und Antonio Siciliano
Schnitt-Assistenz: Lucia Melis
Ton: Peter Rudis, Ugo Celani und Hans-Dieter Schwarz
Oberbeleuchter: Antonio d'Angeli
Bauten: Mario Ambrosini und Gastone Carsetti
Kostüme: Elisa Gut
Maske: Stefano Trani
Musik: Ennio Morricone
Standfotos: Schwartz Baldi

Produktionsdaten

Produktion: Clodio Cinematografica S. P. A., Rom / Italian International Film S. R. L., Rom / Rialto Film Preben Philipsen Filmproduktion und Filmvertieb GmbH & Co. KG, Berlin/West
Produzent: Preben Philipsen und Horst Wendlandt
Gesamtleitung: Horst Wendlandt
Produktionsleitung: Wolfgang Fritsche und Enrico Melonari
Produktionsassistenz: Francesco Venier
Aufnahmeleitung: Giuliano Principato und Rudolph Hertzog jr.
Deutsche Bearbeitung: Reinhold Brandes
Erst-Verleih: Constantin-Filmverleih GmbH, München
Atelier: Rom
Außenaufnahmen: London und Rom
Drehzeit: 13.09.1971 bis 01.11.1971
Format: 35 mm, Eastmancolor, Techniscope (= 1:2,35)
Länge: 2808 Meter (italienische Fassung) 2633 Meter (deutsche Fassung)
Laufzeit bei Kinoprojektion (24 Bilder/Sekunde): 106'58'' (italienische Fassung) 96'14'' (deutsche Fassung)
Laufzeit bei Fernsehprojektion (25 Bilder/Sekunde): 102'32'' (italienische Fassung) 92'24'' (deutsche Fassung)
FSK: 02.03.1972 (Nr. 44 468): ab 16 nff
Uraufführung: 09.03.1972, Saarbrücken (Passage Kino)
TV-Erstausstrahlung: 16.05.1985, PKS (später SAT 1)

Anmerkungen

Die deutsche Verleihfassung ist wesentlich kürzer als die italienische.
In der italienischen Fassung wird Edgar Wallace nicht genannt.

Kürzungen

BRD-Kinofassung: Es fehlt:

1. Enrico (Fabio Testi) und Elisabeth (Christine Galbo) liegen im Boot. (19 Sekunden)
2. Die aufgeschreckte Elisabeth zu Enrico: "Ich habe es gesehen, ich habe es gesehen !!!" Enrico: "Unsinn; was wirst Du als nächstes sehen?"
3. Enrico wendet seinen Wagen und fährt zum Tatort.
4. Elisabeth verabschiedet sich von ihrem Onkel und fährt mit dem Fahrad von dem Haus weg. (25 Sekunden)
5. Enrico zeigt Elisabeth die neue Wohnung: "Darf ich Dir das Paradies zeigen ?"
6. Bettszene mit Enrico und Elisabeth.
7. Enrico an seinem Schreibtisch im Gespräch mit Herta (Karin Baal).
8. Großaufnahme der Leiche mit dem Messer im Rücken durch die Beine von Kommissar Barth (Joachim Fuchsberger) hindurch gefilmt; Barth geht zu den Polizeibeamten.
9. Im Garten des College: Die Mädchen stehen von der Parkbank auf und gehen weg.
10. Der Colonel (A. Lessandrini), Bascombe (Güntzer Stoll) kondolieren Mr. Bryant (Daniel Micheletti). (31 Sekunden)
11. Zwei Beamten fahren im Polizeiauto vor und verhaften Griggs (Ometti Carboni) in seiner Wohnung. (38 Sekunden)
12. Leichenprozession auf dem Friedhof
13. Gespräch zwischen Enrico und Bascombe auf dem Friedhof
14. Kuss-Szene zwischen Enrico und Herta
15. Enrico und Herta verabschieden sich vor vor dem Haus
16. Enrico fährt zu einem Haus und befragt eine Frau nach Solange.
17. Enrico ruft die Agentur "Goldenhouse" an.
18. Enrico steigt ins Auto und fährt weg.
19. Enrico findet den getöteten Hund im Garten von Mrs. Holden.
20. Großaufnahme der blutbeschmierten Leiche von Mrs. Holden (Emilia Wolkowich) in ihrer Unterwäsche
21. Enrico und Herta sitzen auf der Wiese im Park, als die verstörte Solange (Camille Keaton) gefolgt von einem Kindermädchen an ihnen vorbeirennt (1 Minute 43 Sekunden)
22. Abtreibung ist gekürzt.
23. Kommissar Barth dreht seinen Kopf als Herta ihn in Bascombes Haus ruft
24. Abspann fehlt. (48 Sekunden)


Italienischer Vor- und Abspann.

Starttermine:
09.03.1972 Deutschland Kinopremiere Das Geheimnis der grünen Stecknadel (BRD)
09.03.1972 Italien Kinopremiere Cosa avete fatto a Solange?
16.05.1985 Deutschland TV-Premiere Das Geheimnis der grünen Stecknadel (BRD)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Fabio Testi
(con)
Prof. Enrico RosseniKlaus Kindler
2 Cristina Galbó
(als Christine Galbo)
Elizabeth Seccles
3 Karin Baal Herta RosseniKarin Baal
4 Joachim Fuchsberger
(e con)
Ispector BarthJoachim Fuchsberger
5 Günther Stoll Prof. O. BascombeGünther Stoll
6 Claudia Butenuth Brenda PilchardClaudia Butenuth
7 Camille Keaton Solange Beauregard 
Abspann
8 Maria Monti
(Altri interpreti)
Mrs. Erickson
9 Giancarlo Badessi Mr. EricksonHeinz Giese
10 Pilar Castel Janet Bryant 
11 Giovanna Di Bernardo Helen 
12 Vittorio Fanfoni
(c.s.c.)
LandlordFriedrich G. Beckhaus 
13 Marco Mariani Father Webber
14 Antonio Casale
(als Antony Vernon)
Prof. NewtonHans Nitschke
15 Emilia Wolkowicz
(als Emilia Wolkowich)
Ruth Holden
16 Daniele Micheletti Mr. Bryant 
17 Antonio Anelli Father HebertArnold Marquis
18 Rainer Penkert Mr. Leach, the principalRainer Penkert 
19 Carla Mancini
(c.s.c.)
Susan
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Ennio Morricone (Musiche originali di), Bruno Nicolai (Dirette dal Maestro)
Drehbuch
Bruno Di Geronimo (Soggetto e sceneggiatura di), Massimo Dallamano (e (Soggetto e sceneggiatura di)), Edgar Wallace (uncredited), Peter M. Thouet
Kamera
Aristide Massaccesi (Direttore della fotografia), Luigi Ciccarese (Operatore alla macchina), Enzo Zocchi (Capo elettricista), Sesto Salino (Capo macchinista)
Schnitt
Antonio Siciliano (Montaggio), Giuliano Corso (Assistente al montaggio), Lucia Melis, Clarissa Ambach (Kürzungen deutsche Fassun)
Idee
Bruno Di Geronimo (Soggetto e sceneggiatura di), Massimo Dallamano (e (Soggetto e sceneggiatura di))
Bauten
Gastone Carsetti (Scenografo), Luigi Urbani (Aiuto scenografo)
Kostüme
Elisa Gut (Costumista)
Maske
Dante Trani (Truccatore)
Ton
Francesco Venier (Fonico)
Produktionsfirmen
Italian International Film (als I.I.F. Italian International Film; presenta; s.r.l. - Roma (per)), Clodio Cinematografica (S.p.A. - Roma (per)), Rialto Film (als Rialto Film Preben Philipsen; GmbH & CO.KG - Berlino (per))
Produzent
Fulvio Lucisano (presenta), Leo Pescarolo (als Leonardo Pescarolo; Prodotto da), Horst Wendlandt (credited in German prints only), Enrico Melonari (Direttore di produzione), Giuliano Principato (Ispettore di produzione)
Regie
Massimo Dallamano (Un film di; Regia di)
nach oben
Soundtrack
Typ Titel Label Land Datum
CD Cosa avete fatto a Solange? Digitmovies Italien 2006
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2148. mal aufgerufen.