HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Der scharlachrote Musketier
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Der scharlachrote Musketier
Le Chevalier de Pardaillan; Il guascone
Mantel & Degen / Liebe / Abenteuer - Frankreich - Italien 1962
Internationale Titel einblenden
Inhalt

MDR-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 30.01.2011):

Der Ritter von Pardaillan

Spielfilm Frankreich/Italien 1962
VT-Untertitel
Datum / Sendezeit / Länge
So., 30.01. / 11:00 Uhr / 83:59 min


Paris 1588. Der Herzog de Guise beherrscht mit seiner Katholischen Liga die Stadt und wähnt sich schon als künftiger König. Er hat sich mit Prinzessin Fausta Borgia verbündet, die ihn aus Machtgier heiraten will. Mit 100 Säcken Feingold, von einer Maultierkarawane transportiert, kauft sie sich bei de Guise ein. Aber der Herzog ist noch an einer anderen Frau interessiert. An Violetta, der schönen Tänzerin einer fahrenden Truppe. Doch eigentlich ist sie die einzige Nachfahrin des adligen Geschlechts der d'Entraigues, alle anderen Familienmitglieder wurden während der Bartholomäusnacht zum 24. August 1572 ermordet. Maurevert, des Herzogs Vertrauter, soll ihm das Mädchen bringen. Doch dank des beherzten Eingreifens des Ritters von Pardaillan, eines ebenso unerschrockenen wie charmanten Haudegens, missglückt der Plan zunächst. Violetta und Pardaillan verlieben sich. Dann aber gerät das Mädchen durch eine Unvorsichtigkeit doch in Herzog de Guises Hände. Als Pardaillan ein Gespräch zwischen dem Herzog und Fausta über den Goldtransport belauscht, beschließt er, sich des Goldes zu bemächtigen.

Zusammen mit Violettas Freunden Samson und Picouic gelingt ihm das auf sehr abenteuerliche Weise, doch auch mit diesem Druckmittel in der Hinterhand erreicht er bei de Guise Violettas Freilassung nicht. Der Herzog ist zu vernarrt in das Mädchen. Das gefällt der eifersüchtigen Fausta natürlich gar nicht und sie beschließt die hinterhältige Tötung Violettas. Anstelle einer angeblichen Hexe soll das Mädchen öffentlich auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Im letzten Moment kann Pardaillan, der unterdessen in Ketten gelegt wurde, aber siegreich ein Fechtduell mit Maurevert überstanden hat, dem Kerker entkommen. Gemeinsam mit seinen Freunden versucht er, Violettas Hinrichtung zu verhindern.

Ein schwungvoller, üppig ausgestatteter Mantel- und Degenfilm in einer seiner schönsten Varianten. Gérard Barray, neben Jean Marais und Gérard Philipe der strahlendste (Ver-)Fechter für Gerechtigkeit, gibt den Titelhelden als mutigen Draufgänger, der Scharen von Feinden siegreich bekämpft und galant die Zuneigung jeder schönen Frau erobert. Ein augenzwinkernder, vergnüglicher Abenteuerfilm für Jung und Alt.

Die Fortsetzung "Die neuen Abenteuer des Ritters von Pardaillan" sendet das MDR FERNSEHEN am nächsten Sonntag, dem 6. Februar 2011, 11:00 Uhr.


Musik: Paul Misraki
Kamera: Henri Persin
Buch: André Haguet und Bernard Borderie, nach dem Roman "Les Pardaillan" von Michel Zévaco
Regie: Bernard Borderie

Chevalier Jean de Pardaillan - Gérard Barray
Prinzessin Fausta Borgia - Gianna Maria Canale
Violetta/Isabelle d'Entraigues - Michèle Grellier
Charles d'Angoulême - Philippe Lemaire
Herzog Henri de Guise - Jean Topart
Picouic - Claude Véga
Samson - Kirk Morris
Belgodère - Robert Berri
Maurevert - Guy Delorme
Marie-Josèphe Couchy, "La Fourcaude" - Caroline Rami
u.a.


Deutscher Vorspann.

Starttermine:
19.10.1962 Frankreich Kinopremiere Le Chevalier de Pardaillan
02.11.1962 Deutschland Kinopremiere Der scharlachrote Musketier (BRD)
24.12.1962 Italien Kinopremiere Il guascone
08.09.1967 Deutschland Kinopremiere Der Ritter von Pardaillan (DDR)
01.01.1971 Deutschland TV-Premiere Der scharlachrote Musketier (BRD - ZDF)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Gérard Barray
(mit)
Chevalier Jean de Pardaillan
2 Gianna Maria Canale
(als Gianna-Maria Canale)
Prinzessin Fausta Borgia
3 Michele Grellier Violetta, eigentlich Isabelle d'Entraigues  
4 Kirk Morris Samson
5 Jean Topart Herzog Henri de Guise  
6 Robert Berri Belgodère
7 Guy Delorme Maurevert
8 Caroline Rami Marie-Josèphe Couchy, ''La Fourcaude''  
9 Claude Vega Picouic 
10 Philippe Lemaire
(und)
Charles d'Angoulême
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Paul Misraki
Drehbuch
André Haguet, Bernard Borderie
Kamera
Henri Persin
Schnitt
Christian Gaudin
Regie
Bernard Borderie
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1447. mal aufgerufen.