HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
David und Goliath
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Weiterführende Links
IMDb
Peplum Paradise Gallery
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
David und Goliath
David e Golia
Religiöser Film / Monumentalfilm - Italien 1960 - 113 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

MDR-Text (anlässlich der Fernsehausstrahlung am 13.02.2011):

David und Goliath

Spielfilm Italien 1960
Bildformat 16:9
Datum / Sendezeit / Länge
So., 13.02. / 06:25 Uhr / 92:12 min


Im Nahen Osten um 1.000 vor Christus. Saul, der erste König von Israel, wurde von den benachbarten Philistern geschlagen. Der Friedensvertrag beschränkt nicht nur die Herstellung und das Tragen von Waffen für die Israeliten, sondern hat auch die Auslieferung ihrer Bundeslade zur Folge. Der Verlust der hebräischen Gesetzestafeln birgt für Saul und seine Untertanen eine große Tragik. Dann erscheint der Prophet Samuel bei Saul und verkündet, dass Gott ihm die Macht über Israel entzogen und ihn beauftragt habe, einen neuen König für Israel zu suchen.

Samuel findet ihn in David, dem jüngsten Sohn einer Bauernfamilie in Bethlehem. Auf Samuels Geheiß begibt sich David nach Jerusalem, wo er aber nichts von seiner göttlichen Mission verraten darf. Er sieht das sündige Treiben in der Stadt und prangert es in einer flammenden Rede vor dem Königspalast an. Sauls Soldaten wollen den Aufrührer festnehmen, doch den König beeindruckt der mutige junge Mann, der außerdem noch gut Harfe spielen kann.

David wird zu Sauls persönlichem Berater, sehr zum Ärger von Abner, dem Ersten Minister des Landes, der ein Verhältnis mit Sauls Tochter Merob hat. Beide wollen die Macht im Lande an sich reißen. Doch in der Zwischenzeit sinnt Asrod, der König der Philister, über einen neuen Feldzug gegen Israel nach. Die Philister haben nicht nur moderne Streitwagen, sondern auch den Riesen Goliath, einen Drei-Meter-Mann, in ihren Reihen. Asrod hat ihn mit dem Versprechen, dass er sich die schönsten Frauen aussuchen könne, für den Kriegsdienst überzeugt. Die Israeliten aber wollen mit den Philistern verhandeln, sie wollen die Bundeslade zurück und einen neuen Krieg verhindern.

Doch Goliath tötet den Emissär Beniam Di Gaba und das Heer der Philister überfällt die Grenzen Israels und brennt die Siedlungen nieder. Nun zieht David aus, um mit Asrod zu verhandeln. Doch dazu kommt es nicht. Der junge Mann soll mit Goliath kämpfen, wenn er siegt, so verspricht Asrod, werde er Israel nie mehr angreifen. David tötet den Riesen, der ihn mit Lanzen erstechen will, mit seiner schlichten Steinschleuder. Auch Asrod fällt im anschließenden Kampf zwischen beiden Heeren. Der heldenhafte David wird bei seiner Rückkehr nach Jerusalem vom Volk bejubelt, im Königshaus trachtet ihm Abner hingegen nach dem Leben. König Saul verhindert das Attentat und gibt David seine Tochter Michol zur Frau.

Ein monumentaler Bibelfilm, aufwendig inszeniert und mit einem präsenten Orson Welles in der Rolle des Königs Saul.

Musik: Carlo Innocenzi
Kamera: Carlo Fiore und Adalberto Albertini
Buch: Umberto Scarpelli, Gino Mangini, Ambrogio Molteni und Emimmo Salvi, frei nach der biblischen Geschichte
Regie: Richard Pottier und Ferndinando Baldi

Saul, König von Israel - Orson Welles
Abner - Massimo Serato
Merob - Eleonora Rossi Drago
David - Ivo Payer
Michol - Giulia Rubini
Samuel, der Prophet - Hilton Edwards
Asrod, König der Philister - Furio Meniconi
Goliath - Kronos
Gionata - Pierre Cressoy
Cret - Dante Maggio
u.a.

Starttermine:
22.01.1960 Italien Kinopremiere David e Golia
13.05.1960 BRD Kinopremiere David und Goliath
13.03.1961 Spanien Kinopremiere (Madrid) David y Goliat
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Orson Welles Saul, König von Israel
2 Eleonora Rossi Drago Merob
3 Ivica Pajer
(as Ivo Payer)
David
4 Giulia Rubini Michol
5 Hilton Edwards
(as Hilton Hedward)
Samuel, der Profet
6 Pierre Cressoy Gionata
7 Furio Meniconi Asrod, König der Philister
8 Angelini Koloss
(as Kronos)
Goliath 
9 Dante Maggio Cret
10 Luigi Tosi Beniamin Di Gaba
11 Robert Fiz
(as Umberto Fiz)
Lazar
12 Ugo Sasso Huro
13 Carla Foscari  
14 Renato Terra Caizzi
(as Renato Terra c.s.c.)
15 Emma Baron Anna, Mother of David
16 Simonetta Simeoni Sarah 
17 Ileana Danelli Egla  
18 Massimo Serato
(e)
Abner
19 Gino Cervi
(Ha Dato La Voce A Re Saul)
Saul (voice only)
nach oben
Stab
Musik
Carlo Innocenzi
Drehbuch
Umberto Scarpelli, Gino Mangini, Ambrogio Molteni, Emimmo Salvi
Kamera
Adalberto Albertini, Carlo Fiore (operatore alla macchina), Gianni Bonivento (assistente al operatore), Emilio Verriano (assistente al operatore), Franco Di Giacomo (assistente al operatore)
Schnitt
Franco Fraticelli
Bauten
Oscar D'Amico
Szenenfotograf
Cristiano Civirani
Frisuren
Ada Palombi
Maske
Guglielmo Bonotti
Ton
Bruno Moreal, Pietro Moreal
Continuity
Roberto Giandalia
2. Regieassistenz
Mimmola Girosi
1. Regieassistenz
Gianfranco Baldanello
Bauten
Enzo Bulgarelli (arredatore), Tonino Fratalocchi (arredatore)
Kostüme
Giovanna Natili
Assistenz Bauten
Giuseppe Ranieri, Pier Vittorio Marchi
Choreographie
Carla Renalli
Produzent
Emimmo Salvi (als Domenico Salvo; (Prodotto da)), Decio Salvi (Organizzatore generale), Elios Vercelloni (direttore di produzione), Fernando Pisani (direttore di produzione), Spartaco Antonucci (ispettore di produzione), Luigi Guasco (ispettore di produzione), Luigi Anastasi (segretario di produzione), Mario Pisani (segretario di produzione)
Regie
Ferdinando Baldi, Richard Pottier (Supervisione alla regia)
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD HISTORIC CLASSICS Mill Creek USA
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1229. mal aufgerufen.