HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Die Schwarzwaldklinik 3 - 2: Wie Du mir, so ich Dir
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Weiterführende Links
Fernsehserien.de
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Die Schwarzwaldklinik 3 - 2: Wie Du mir, so ich Dir
Die Schwarzwaldklinik 3 - 2: Wie Du mir, so ich Dir; Die Schwarzwaldklinik 3 - 2: Wie Du mir, so ich Dir
Fernsehserie / Arztserie - BRD - Österreich 1988 - 43 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Es ist soweit. Christa Brinkmann hat ihren neuen Job in Konstanz angetreten und ihren neue Wohnung bezogen. Damit ist Professor Brinkmann in Zukunft wohl öfter alleine zu Haus. Noch ist ja aber immerhin sein Cousin Florian da. Der tritt in seiner Beziehung zu Haushälterin Michaelis weiterhin auf der Stelle, da diese sich beharrlich weigert etwas mit einen verheirateten Mann anzufangen. Außerdem konzentriert sie sich auch schon mehr auf ihren persönlichen Kleinkrieg mit Nachbar Pohl. Kindermädchen Carola macht sich unterdessen weiter an Dr. Vollmers an und besucht diesen zu Ostern in dessen Wohnung in Freiburg, obwohl Vollmers zuvor klar gemacht, dass sie das bleiben lassen soll, da er Besuch von seiner Mutter bekommt. Die Mutter ist von Carola aber sehr angetan und auch Vollmers nimmt es Carola am Ende nicht mehr wirklich übel, gesteht seiner Mutter aber, dass er nicht Carola liebt, sondern Christa. Diese gibt ihm aber den Rat sich an Carola zu halten, da die Sache mit Christa ohnehin zu nichts führt. In der Klinik bekommt Fremdgänger Otto Heinsen inzwischen Besuch von seiner Frau Irene. Diese hat sein Verhältnis längst durchschaut und spielt ihren bettlägerigen Mann vor, selbst ebenfalls einen Liebhaber zu haben. Daraufhin ist Otto Heinsen tot unglücklich. Da trifft es sich gut, dass auch Pfarrer Kleinschmidt derzeit Patient in der Klinik ist und so seelischen Beistand spenden kann.

Port.hu
Az aktuális rész ismertetője: Vollmersnek nehezére esik Carolát barátnőként elfogadnia, dacol ellene. A falánk pap kénytelen a klinikára bevonulni, a túl sok étel megviselte a máját. Heinsen, a sérült turista végre tisztázhatja feleségével a kínos helyzetet...

A film ismertetése: Bemutatása idején nagy sikere volt a fekete-erdei klinika történetének és azóta is sokan várják a sorozat ismétlését. Nézőink bizonyára ma is szívesen átélik a kórház belső életének, az ott dolgozó orvosoknak, nővéreknek - Brinkmann professzornak, Christa nővérnek, a jóképű Udonak - és a klinika betegeinek szívszorító, egyszer tragikus, máskor komikus mindennapjait. Ismét végigkísérhetjük sorsukat, szenvedéseiket, szerelmeiket, fájdalmaikat...

Raimund Harmstorf in der Schwarzwaldklinik
2-07 - Besuch aus Kanada
2-08 - Udos Entschluß
2-23 - Der Tag der glücklichen Paare
2-24 - Carola will nach oben
3-01 - Der Anfang vom Ende?
3-02 - Wie Du mir, so ich Dir
3-03 - Familienleben


FS-A

Starttermine:
15.10.1988 BRD Fernsehpremiere (ZDF)
17.10.1988 Österreich Fernsehpremiere (ORF 2)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Klausjürgen Wussow Prof. Klaus Brinkmann
2 Gaby Dohm Dr. Christa Brinkmann
3 Sascha Hehn Dr. Udo Brinkmann
4 Andreas Winterhalder Baby Benjamin
5 Angelika Reißner Angie 
6 Olivia Pascal Carola
7 Evelyn Hamann Carsta Michaelis
8 Horst Naumann Dr. Römer
9 Knut Hinz Dr. Borsdorf
10 Christian Kohlund Dr. Vollmers
11 Michael Kausch Dr. Engel
12 Eva Maria Bauer Oberschwester Hildegard
13 Gaby Fischer Schwester Ina 
14 Jochen Schroeder Pfleger Michael 'Mischa' Burgmann
15 Alf Marholm Herr Mühlmann, der Verwaltungsdirektor
16 Wolfgang Wahl Wolfgang Pohl
17 Beatrice Kessler Theres Rotenburg
18 Claus Biederstaedt Otto Heinsen
19 Grit Boettcher Irene Heinsen
20 Hans Wyprächtiger Pfarrer Kleinschmidt
21 Thomas Naumann Dr. Lembke
22 Dorothea Kaiser
(und)
Dr. Ella Zorp
23 Lola Müthel Frau Vollmers
24 Raimund Harmstorf Florian Brinkmann
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Hans Hammerschmid
Drehbuch
Herbert Lichtenfeld
Kamera
Gernot Köhler
Kostüme
Katrin Dröge
Produktionsfirmen
Polyphon Film - und Fernsehgesellschaft mbH
Regie
Hans-Jürgen Tögel
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 2267. mal aufgerufen.