HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Der Stärkste unter der Sonne
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Weiterführende Links
IMDb
Peplum Paradise Gallery
Screenshot
Datenbank-Suche
Facebook
 
Der Stärkste unter der Sonne
Maciste, l'eroe più grande del mondo
Muskel & Sandalenfilm - Italien 1963
Internationale Titel einblenden
Inhalt

MDR-Text:
Seit der König von Nefer im Kampf gegen Rukas, den König des benachbarten Reiches Cafaus, getötet wurde, herrscht sein feiger Bruder Pergasos im Land. Das Volk der Nefer wird grausam unterjocht und muss alljährlich 24 der schönsten Jungfrauen nach Cafaus liefern, wo sie als Götteropfer getötet werden. Eines Tages ist es wieder soweit - die Mädchen werden mit Gewalt zusammengetrieben. Der starke Marcellus wagt es, eines der Mädchen zu befreien.

Hilfe gegen die Übermacht der Häscher bekommt er von Xandros, Alceos und dem kleinwüchsigen Goliath. Marcellus' Helfer gehören zu einer Gruppe um den Edelmann Evandros, die die Herrschaft von Pergasos und damit die Abhängigkeit von Cafaus beenden und der rechtmäßigen Thronerbin Prinzessin Resia zur Herrschaft verhelfen will. Marcellus schließt sich den Männern an. Zunächst gilt es, die "Heilige Galeere", die die Jungfrauen nach Cafaus bringen soll, zu entern. Dann soll einer der ihren - Xandros - das Wagenrennen gegen Prinzessin Resia gewinnen, denn nur der Sieger über sie darf sie heiraten, was wiederum die Voraussetzung für ihre Thronbesteigung ist.

Xandros, der eigentlich die schöne Kelima liebt, entschließt sich nur sehr zögernd zur Teilnahme, doch gerade Kelima ist es, die ihn auffordert, im Interesse des Volkes anzutreten. Was Xandros nicht weiß - hinter Kelima verbirgt sich Prinzessin Resia. Aber Pergasos erfährt von Resias Liebe zu Xandros und sieht seine Herrschaft bedroht. Noch vor dem Wagenrennen gibt er den Befehl, Xandros zu töten. Dank Marcellus' Eingreifen misslingt der Anschlag, doch Xandros wird verletzt und kann nicht zum Rennen antreten. Statt seiner geht Marcellus an den Start und besiegt Resia. Sie ist darüber sehr enttäuscht, aber letztlich weiß nun auch Xandros, dass Kelima Resia ist.

Fast scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch in der Zwischenzeit haben Pergasos und Morakeb, der Abgesandte des Königs von Cafaus, erfahren, wer die Galeere versenkt hat. Die Männer müssen handeln, da die Mädchen immer noch in unterirdischen Verliesen gefangen gehalten werden und auch Resia in der Zwischenzeit spurlos verschwunden ist. Da sie wissen, dass sie zahlenmäßig den Soldaten von Cafaus unterlegen sind, hilft ihnen nur ein Trick: Eine kleine Abordnung bittet bei König Rukas um Entschuldigung. Marcellus gibt vor, der allein Schuldige zu sein. So gewinnen sie Zeit, um mit einer größeren Gruppe von Männern die Wüste zu durchqueren und völlig unerwartet Cafaus anzugreifen. Ihr Wagemut und ihre Kühnheit zahlen sich aus.

Ein spannender Monumentalfilm, der mit aufwändig inszenierten Kampfszenen zu Lande und zur See sowie einem fulminanten Wagenrennen aufwartet. Ein Filmabenteuer, dem muskelstarke Darsteller und witzige Dialoge die Würze geben.

D

Starttermine:
22.08.1963 Italien Kinopremiere Maciste l'eroe più grande del mondo
03.04.1964 Deutschland Kinopremiere Der Stärkste unter der Sonne (BRD)
23.12.1964 Frankreich Kinopremiere Le retour des Titans
16.09.1995 Deutschland Fernseherstausstrahlung Maciste, der Stärkste unter der Sonne (PRO 7)
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
1 Mark Forest
(... in)
Maciste
2 José Greci
(con Jose' Greci)
3 Giuliano Gemma Xandros
4 Mimmo Palmara
5 Erno Crisa
6 Piero Lulli
7 Paul Muller
8 Jacques Herlin
9 Eleonora Bianchi
10 Arnaldo Fabrizio
(e con)
11 Alfio Caltabiano
12 Calisto Calisti
13 Ugo Sasso
14 Harold Bradley
15 Giancarlo Bastianoni
16 Joe Kamel
(als Joe Karmel (D))
17 Giovanni Pazzafini
(als Nello Pazzafini)
18 Livio Lorenzon
(e)
nach oben
Stab
Musik
Francesco De Masi
Drehbuch
Roberto Gianviti, Francesco Scardamaglia
Stunt-Koordinator
Alfio Caltabiano
Kamera
Guglielmo Mancori, Mario Sbrenna (Operatore alla macchina)
Schnitt
Alberto Gallitti, Ornella Chistolini (Assistente al montaggio)
Drehorte
Cascate di Monte Gelato nel Parco Valle del Treja (Wasserfälle von Monte Gelato)
Idee
Roberto Gianviti, Francesco Scardamaglia
Kostüme
Mario Giorsi (Costumista), Antonio Randaccio (als Tony Randaccio; Assistente costumista)
Bauten
Pier Vittorio Marchi (Scenografia), Franco D'Andria (Arredamento)
Spezialeffekte
Eros Bacciucchi (als Eros Baciucchi (D))
Fotografo di scena
Angelo Pennoni
Produktionsfirmen
Leone Film
1. Regieassistenz
Giulio Pannacciò
2. Regieassistenz
Domenico De Felice
Produzent
Elio Scardamaglia (Prodotto da), Piero Lazzari (Direttore di produzione), Paolo Gargano (Ispettore di produzione)
Regie
Michele Lupo
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD GOLIATH AND THE SINS OF BABYLON / COLOSSUS AND THE AMAZON QUEEN Retromedia USA
DVD WARRIORS Mill Creek USA
nach oben
Plakat
BRD
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 1787. mal aufgerufen.